Düsseldorf: Laut einer Umfrage ist das Ibis Hotel am beliebtesten für Sex-Dates

Umfrage: Das sind NRWs beliebteste Hotels für Sex-Dates

Seitensprünge erfordern bekanntlich eine geradezu geheimdienstliche Planung: Man will sich ja nicht erwischen lassen. Da das eigene Heim für derlei heikle Treffen eher ungeeignet ist, verabreden sich offenbar viele Paare in Hotels. Das Dating-Portal "C-Date" befragte jetzt seine Nutzer, welche Häuser hierfür am beliebtesten sind. Zwei Hotels aus NRW sind dabei.

In Düsseldorf gilt das Hotel "Ibis" am Hauptbahnhof demnach als Hotspot für Schäferstündchen. Eine Besonderheit, die die Gäste der Umfrage zufolge überzeugt hat: Die Zimmer sind schallisoliert. Außerdem liegt das Hotel sehr zentral und die Rezeption ist 24 Stunden geöffnet, so dass auch Nachtschwärmer kein Problem haben, ein Zimmer zu finden.

Das Hotel "Glockengasse" in Köln landet bei den Hotspots in NRW auf dem ersten Platz. Hier schätzen die Befragten vor allem die Diskretion der Mitarbeiter und die zentrale und ruhige Lage des Hotels. Auch das Preis-Leistungsverhältnis scheint zu überzeugen.

Was früher nur in Stundenhotels möglich war, geht jetzt auch immer öfter in großen Hotels. Unter anderem wegen des Konkurrenten AirBnb müssen sie eigenen Angaben zufolge auf eine Möglichkeit zurückgreifen, zusätzlichen Umsatz zu machen: nämlich ihre Zimmer auch tagsüber zu vermieten.

An der Umfrage von C-Date nahmen 5623 Frauen und 6471 Männer teil.

(viw)