1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Kunstsammlung NRW öffnet wieder am Dienstag

Unter Abstands- und Hygieneauflagen : Kunstsammlung NRW in Düsseldorf öffnet am Dienstag wieder

Die Kunstsammlung NRW öffnet nach der coronabedingten Schließung ab Dienstag ihre beiden Standorte K20 und K21 wieder für Besucher. Für den Museumsbereich gelten allerdings Hygiene- und Abstandsregeln.

Laut Kunstsammlung sei etwa die Besucherzahl begrenzt, der Abstand von 1,5 Metern müsse eingehalten, ein Mundschutz getragen und Hygieneregeln beachtet werden.

Zu sehen sind den Angaben zufolge die Ausstellungen „Pablo Picasso. Kriegsjahre 1939 bis 1945“ bis zum 14. Juni im K20 und „I'm not a nice girl“ mit Arbeiten von vier Konzeptkünstlerinnen bis zum 28. Juni im K21. Die Rauminstallation „in orbit“ des Künstlers Tomás Saraceno im K21 bleibe wegen der Abstands- und Hygienevorgaben vorerst geschlossen, hieß es. Die schrittweise Öffnung soll einen Beitrag zur Eindämmung von Covid-19 leisten und gleichzeitig „ein Zeichen für die Bedeutung der Kunst und Kultur in diesen herausfordernden Zeiten“ setzen.

Da unter anderem Ausstellungsführungen und Bildungsprogramme vorerst nicht möglich sind, werden der Kunstsammlung zufolge die digitalen Angebote erweitert. Unter dem Hashtag #K20K21fromhome biete sie multimediale Formate für die Kunsterfahrung von zu Hause. Dazu gehörten etwa ein Kunsttutorial für Kinder ab sechs Jahren, virtuelle Ausstellungsführungen oder Künstlergespräche. Zudem werde zurzeit eine Kooperation mit Schauspielern des Düsseldorfer Schauspielhauses umgesetzt.

epd-West pat

(ham)