Kritik an Praktischem Jahr in Düsseldorf „Viele Medizin-Studierende halten den ganzen Tag Haken im OP-Saal“

Düsseldorf · In der letzten Phase der ärztlichen Ausbildung seien die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen prekär, sagt Ferdinand Breuning. Was der Medizin-Student der Heinrich-Heine-Universität kritisiert und wofür er kämpft.

 Ferdinand Breuning setzt sich für Verbesserungen im Praktischem Jahr für Medizin-Studierende ein.

Ferdinand Breuning setzt sich für Verbesserungen im Praktischem Jahr für Medizin-Studierende ein.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Viele Medizin-Studierende stehen im „Praktischen Jahr“ (PJ) unter Druck, sagt Ferdinand Breuning. Der Medizin-Student der Heinrich-Heine-Universität spricht von prekären Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der letzten Phase der ärztlichen Ausbildung und leitet für Düsseldorf das Aktionsbündnis „Faires Praktisches Jahr“, das für Verbesserungen kämpft.