Zwei neue Gewaltverbrechen Düsseldorf kommt nicht zur Ruhe

Düsseldorf · In Düsseldorf-Wittlaer hat ein 15-jähriger Intensivtäter einen Gleichaltrigen niedergestochen. Und im Parkhaus an der Ratinger Straße wurde ein Putzmann bewusstlos geschlagen. Nach dem Fund der Leiche einer 15-Jährigen sind das zwei Verbrechen innerhalb 24 Stunden.

 Auf diesem Spielplatz stach ein 15-Jähriger am Montagabend einen Gleichaltrigen nieder - für viele Düsseldorfer die vorerst letzte in einer langen Reihe von schlechten Nachrichten.

Auf diesem Spielplatz stach ein 15-Jähriger am Montagabend einen Gleichaltrigen nieder - für viele Düsseldorfer die vorerst letzte in einer langen Reihe von schlechten Nachrichten.

Foto: Anne Orthen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort