1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Klima-Aktivisten von „Extinction Rebellion“ besetzen Landtag

„Extinction Rebellion“ demonstriert gegen Klimapolitik : Klima-Aktivisten besetzen Landtag in Düsseldorf

Aktivisten der Gruppe „Extinction Rebellion“ haben sich vor dem Landtag in Düsseldorf positioniert, um gegen die Klimapolitik zu protestieren. Der Landtag will Anzeige erstatten.

Der Vorplatz des NRW-Landtags in Düsseldorf wurde am Donnerstagmittag von Aktivisten der Umweltschutzbewegung „Extinction Rebellion“ besetzt. Die Aktivisten haben den Platz mit Bannern ausgelegt, elf Personen haben sich an einen Wohnwagen und an ein selbstgebautes Windrad gekettet, weitere fünf sind auf das Vordach des Gebäudes geklettert. Dort hielten sie ein Transparent mit der Aufschrift „Lobbys raus – Bürger:innen rein“ in die Höhe.

Am frühen Abend haben Einsatzkräfte von Polizei und der Höhenrettung der Feuerwehr begonnen, den Platz zu räumen. Die Aktion von rund 30 Aktivisten blieb aber friedlich. Ein Sprecher des Landtags sagte, dass der Parlamentsbetrieb nicht gefährdet gewesen sei – im Landtag fand zeitgleich das Plenum statt. Das Demonstrieren auf dem Vorplatz des Landtags sei nicht erlaubt, zudem handele es sich um Hausfriedensbruch, darum werde man Anzeige erstatten, so der Sprecher.

Die Gruppe „Extinction Rebellion“ forderte eine neue Klimapolitik und eine repräsentative Bürgerversammlung mit ausgelosten Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft. Dieses Gremium solle unter anderem von Klimaforschern, aber auch von der Industrie beraten werden und verbindliche Lösungen für die Politik ausarbeiten, sagte Sprecher Niko Froitzheim.

  • Aktivisten haben den Düsseldorfer Landtag blockiert.
    „Extinction Rebellion“ demonstriert gegen Klimapolitik : Klima-Aktivisten besetzen Landtag in Düsseldorf
  • 20.05.2021, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Aktivisten von Extinction
    Nach Beschluss des Bundesverfassungsgerichts : Wie NRW die Klimaziele nachschärfen will
  • Neues Rathaus-Grevenbroich
    Stelle soll im Juni ausgeschrieben werden : Stadt Grevenbroich stellt einen Manager fürs Klima ein
  • Der Landtag in Düsseldorf: Die Abgeordneten
    Nach Ausschreitungen : NRW-Landtag setzt Zeichen gegen Antisemitismus
  • Kerstin Schmidt leitet das Impfzentrum an
    Mangel an Impfstoff : Keine neuen Termine fürs Impfzentrum in Düsseldorf
  • Barbara Dauner-Lieb wird neue Präsidentin deS
    Neubesetzung am NRW-Verfassungsgericht : Barbara Dauner-Lieb wird höchste Richterin in NRW

An der friedlichen Aktion waren nach Auskunft der Gruppe rund 30 Aktivisten beteiligt. Auf dem bemalten Wohnwagen war das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 zu sehen. Das Land habe Datteln 4 in Betrieb genommen, obwohl die Kohlekommission davon abgeraten habe, kritisierte die Bewegung.

„Extinction Rebellion“ fordert die Politik unter anderem auf, den Klimanotfall anzuerkennen und Klimaneutralität bis 2025 zu erreichen. Die Bewegung wurde 2018 in Großbritannien gegründet und ist inzwischen nach eigenen Angaben in mehr als 70 Ländern vertreten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Aktivisten besetzen Landtag in Düsseldorf

(veke/dpa)