Hund vermisst in Düsseldorf Trauriges Ende der Suche nach Kirmes-Hund „Cookie“

Update | Düsseldorf · Schausteller entdecken das tote Tier unter einer Zeltplane. Der Aufruf bei Facebook wurde zuvor hundertfach geteilt. Der Jack Russel Terrier gehörte zur Schaustellerfamilie Renoldi.

 Kirmes-Hund Cookie war weggelaufen.

Kirmes-Hund Cookie war weggelaufen.

Foto: privat

Trauriges Ende einer verzweifelten Suche: Hundertfach wurde seit Montag eine Facebook-Fahndung nach dem Kirmes-Hund „Cookie“ geteilt. Am Dienstagnachmittag fand man das tote Tier an der Oberkasseler Rheinwiese. Schausteller Klaus Renoldi war „Cookie“ beim Start des Aufbaus des „Tiroler Dorfs“ weggelaufen. Die Familie war erst kurz zuvor aus Bremen nach Düsseldorf angereist. Im Internet entwickelte sich eine große Suchaktion.

Allen voran half Kirmes-Kollege Oscar Bruch via Facebook bei der Hunde-Suche. Bruch veröffentlichte einen Aufruf in dem Sozialen Netzwerk, wo er mehr als 3700 Follower hat. Der Beitrag mit einem Foto der weiß-braunen Jack-Russel-Terrier-Dame wurde bis Dienstagmittag schon mehr als 440 Mal geteilt. Bruch, der selbst Hundebesitzer ist, nannte das Verschwinden der kleinen Hündin „bitter“. Da gab es aber noch Hoffnung, dass „Cookie“ lebt. Klaus Renoldi hatte den Aufbau erstmal ruhen lassen und das Tier gesucht. Die Hündin war drei Jahre alt und noch nie weggelaufen.

Sogar eine Hundesuchstaffel des Tierheims rückte an, die Polizei wurde informiert. Eine vermeintliche Spur endete in Höhe des Löricker Freibads. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass „Cookie“ wohl gar nicht so weit gekommen war. Am Nachmittag fand man das verstorbene Tier unter eine Zeltplane. Was passiert ist, ist noch unklar. Die Renoldis sind traurig. Das Ereignis überschattet den Aufbau des „Tiroler Dorfs“ (Motto: „Schlemmen, Schmausen, Schunkeln“). Die Renoldis gehören zu einer Schausteller-Dynastie. Und „Cookie“ war eben ein Teil der Familie.

Die Rheinkirmes geht vom 12. bis zum 21. Juli. Der Aufbau – unter anderem von Oscar Bruchs berühmtem Riesenrad „Bellevue“ hat bereits vor einigen Tagen angefangen.