MTV Music Week Im Dome in Rath ist ein neuer MTV-Club in Planung

Düsseldorf · Eine ganze Woche lang läuft die MTV Music Week. Nach der Show am Sonntag mit den MTV EMAs will der Sender ein Standbein in Düsseldorf behalten. Ein eigener Club im Dome ist geplant.

Fotos: MTV Music Week in Düsseldorf
8 Bilder

Die MTV Music Week in Düsseldorf – über eine Woche Staraufgebot

8 Bilder
Foto: Bretz, Andreas (abr)

Am Freitag ist die MTV Music Week in Düsseldorf gestartet – bis Ende dieser Woche soll die Stadt nach Wunsch der Veranstalter ihre vielseitige kulturelle Bandbreite zeigen. Neben einer Programmübersicht gab es am Montag bei einem lockeren Frühstück in einem Innenstadt-Hotel eine Nachricht von Bedeutung auch über diese besondere MTV-Woche hinaus.

Im PSD Bank Dome in Rath, wo am Sonntag auch die Vergabe der MTV Europe Music Awards (EMAs) stattfindet, wird es künftig eine Location geben, in der der Musiksender MTV regelmäßig Künstler präsentieren will. Nach Aussage einer Vertreterin der Stadttochter D.Live wird dazu eine bereits bestehende Location umgestaltet. „Die Zusammenarbeit zwischen Düsseldorf und MTV funktionierte so gut, dass es nun einen MTV-Club geben wird“, hieß es.

Im Ratinger Hof wird es in dieser Woche noch Veranstaltungen geben sowie in der Tonhalle und auch im NRW-Forum. Auch der Club Sir Walter, wo in der Nacht zum Sonntag Jan Delay dem Partyvolk einheizte, ist in die Music Week integriert – und die Disco Nachtresidenz, wo MTV am Freitag explizit deutsche Künstler prämiert. Ein internationaler Star, der auch bei den MTV EMAs am Sonntag dabei sein wird, soll wohl in der Nachtresi aufschlagen, wie es hieß. Als besonderer Tipp wurde noch das Italo-Schlager-Konzert dort am Donnerstag mit Roy Bianco und den Abbruzati Boys genannt.

MTV EMAs 2022: Diese Stars treten in Düsseldorf auf
17 Bilder

MTV EMA - diese Stars treten in Düsseldorf auf

17 Bilder
Foto: Mtv/PA Media/dpa/Mtv

An der Veranstaltung im me-and-all-Hotel nahmen auch Miriam Koch, Düsseldorfs Beigeordnete für Kultur und Integration, Sia Ghassemi vom Ratinger Hof, D.Live-Geschäftsführer Michael Brill und Thorsten Schaar von Düsseldorf Tourismus teil.

Der machte auf den Kongress Music Tourism Forum am Mittwoch und Donnerstag in der Landeshauptstadt aufmerksam. Interessante Themen sollen diskutiert und Antworten gefunden werden auf Fragen wie diese: Was können popkulturelle Sehnsuchtsorte leisten? Wer sind die neuen Musik-Touristinnen und -Touristen, die seit einigen Jahren zur begehrten Zielgruppe einiger Metropolen geworden sind, und welche Chance bieten sie für andere Kulturstätten? Was hat Düsseldorf aus der Kraftwerk-Ausstellung im Kunstpalast gelernt? Und wie ist die Stimmung kurz vor den MTV EMAs?

Kongress-Programm unter www.musiccitiesevents.com, Programm MTV Music Week unter www.musicweek.mtv.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort