Düsseldorf: Hochstaplerin soll teure Autos unterschlagen und in Luxus-Hotels residiert haben

Hochstaplerin in Düsseldorf aufgeflogen: Teure Autos unterschlagen und in Luxus-Hotels übernachtet

Luxus-Autos und Nobel-Hotels waren offenbar die Leidenschaft einer 56-jährigen Betrügerin. Sie wurde am Dienstag in Düsseldorf festgenommen.

Die Frau aus Niedersachsen wird derzeit im Polizeipräsidium Düsseldorf verhört.Gegen die 56-Jährige wird demnach wegen des betrügerischen Erlangens von hochwertigen Fahrzeugen und Einmietbetrugs in Luxus-Hotels ermittelt.

Dienstagnachmittag alarmierten die Verantwortlichen eines Nobel-Hotels in Stadtmitte die Polizei, nachdem sie auf die Betrügerin aufmerksam geworden waren. Die Kriminalpolizei in Neuss hatte zuvor nach entsprechenden Ermittlungen in ihrem Bereich eine Warnmeldung an die Hotels in der Region herausgegeben.

  • Ein selbstfahrendes Auto.
    Verkehr der Zukunft : Teststrecke für autonomes Fahren öffnet in Düsseldorf
  • Eine S6 fährt im Düsseldorfer Hauptbahnhof
    Bahn-Chaos zwischen Düsseldorf und Duisburg : Abschiebegegner womöglich für beschädigte Signalanlage verantwortlich

Bei den Durchsuchungen im Hotel ergaben sich Hinweise auf großangelegte Betrügereien der Frau bei Autohäusern. Die Beamten fanden Autoschlüssel zu einem BMW aus Neuss, einem Opel aus Bergheim und einem Audi aus Düsseldorf. Außerdem entdeckte die Polizei einen aktuellen Kaufvertrag für einen Audi Q7. Schnell stellte sich auf Nachfrage der Polizei bei den Autohäusern heraus, dass die Frau mit einer Betrugsmasche unterwegs war. Sie täuschte regelmäßig vor, Autos kaufen zu wollen, unterschrieb auch die Kaufverträge und erhielt bis zur Auslieferung Leihfahrzeuge, die sie regelmäßig unterschlug. Wegen zahlreicher Taten im Kölner Raum bestand bereits ein Haftbefehl.

Wie viele solcher Delikte auf das Konto der Betrügerin gehen, wird derzeit ermittelt - es besteht gegen die Frau bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichts in Köln. Die Betrügerin hat keinen festen Wohnsitz, sondern residiert laut Polizei seit Anfang des Jahres ausschließlich in Hotels im Rheinland.

(aka )