1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Heerdt: Beste Stimmung beim Prinzenempfang der Rheinischen Post

Helau in Düsseldorf-Heerdt : Bützchen und närrische Jubiläen beim Prinzenempfang der Rheinischen Post

Der Prinzenempfang der Rheinischen Post 2020

Jeckes Treffen: Beim traditionellen Prinzenempfang der Rheinischen Post in Heerdt sind am Dienstag fast zwei Dutzend Prinzenpaare aus der Region zusammengekommen.

Etwas heiser klang der Düsseldorfer Karnevalsprinz Axel I., als Moderator Christian Zeelen ihn am Dienstag auf der Bühne begrüßte. „Es ging etwas hoch her die letzten Tage“, sagte der Prinz, „aber mir geht es bestens. Ich genieße die Zeit in vollen Zügen.“ Dabei hatte er das „liebreizendste, was der Düsseldorfer Karneval zu bieten hat“, und damit verwies Axel auf seine Venetia Jula.

Anlass dieser jecken Zusammenkunft war der traditionelle Prinzenempfang der Rheinischen Post. Fast zwei Dutzend andere Prinzenpaare aus der Region wie etwa aus Mönchengladbach, Langenfeld oder Erkrath waren auch im Pressehaus in Heerdt vertreten.

Närrische Jubiläen waren nicht selten: Das Hildener Prinzenpaar Hildanus Stefan I. und Prinzessin Hildania Mareike I. ist jetzt 1x11 Jahre verheiratet – und vor 33 Jahren war Mareike die Kinderkarnevalsprinzessin. De 11 Pille aus Angermund gibt es in dieser Session 6x11 Jahre. Helau! Die Musik ertönte permanent zu den Auf- und Abgängen der Paare, Orden wurden zu Hunderten verteilt – und Bützchen flogen nur so durch die Luft und auf die Wangen. An Rufen gab es fast alles, auch ein „I-A“ der Unterbacher. Als dort noch alles Sumpfgebiet war, haben die Unterbacher mit ihren Eseln in Hochdahl den Sand geholt, den sie nach Düsseldorf gebracht haben.

Viel Applaus gab es auch von 20 RP-Lesern, die eine Teilnahme am Prinzenempfang gewonnen hatten.