Düsseldorf: Düsseldorf hat jetzt einen DEG-Platz

Düsseldorf: Düsseldorf hat jetzt einen DEG-Platz

Anfang Januar hält dann auch die Linie 701 vor dem Dome.

Der Vorplatz vor dem ISS Dome hat seit gestern einen Namen: DEG-Platz. Das hat die zuständige Bezirksvertretung 6 einstimmig beschlossen. Der ISS Dome hat jetzt offiziell die Adresse DEG-Platz 1 und läuft nicht mehr unter Theodorstraße.

Gestern Nachmittag vor dem Spiel der DEG gegen Wolfsburg war offizielle Eröffnung. Da enthüllten die Verantwortlichen, darunter Oberbürgermeister Thomas Geisel und Bezirksbürgermeister Ralf Thomas, das Schild an dem Platz, der zur VIP-Garage führt.

Dabei war die Zeit knapp, war der Beschluss doch erst am 29. November gefasst worden. Das Schild musste bestellt und gestanzt werden. Die Firma lieferte das Straßenschild am späten Donnerstagabend. Olaf Lichtenberg und Frank Reuse vom Amt für Verkehrsmanagement konnten es erst gestern gerade noch rechtzeitig montieren.

  • Düsseldorf : Thomas Geisel will "DEG-Platz" am Dome
  • Verkehrsanbindung zum ISS Dome : Bahn frei für die DEG-Linie

Die Idee zu dem Namen stammt von Geisel, er hatte den Namen schon länger vorgeschlagen. Im passenden DEG-Outfit mit Schal und Baseballkappe erklärte er, die DEG gehöre seit 1935 zur Stadt. "Deswegen finde ich es angemessen, dass sich der Name auch im Straßenbild wiederfindet", sagte Geisel. Damit würdige man Verein und Fans gleichermaßen.

Bezirksbürgermeister Thomas sprach von einem "schönen Ereignis" und freut sich auf ein weiteres. Anfang Januar soll die Straßenbahn-Linie 701 bis zum Dome fahren. Ab Montag, 18. Dezember, geht die Linie in den Testbetrieb bis zur neu errichteten Schleife.

(wa.)