1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Hamm: Mann von S-Bahn angefahren und tödlich verletzt

Von Zug angefahren : 28-Jähriger von S-Bahn tödlich verletzt

In Düsseldorf ist ein 28-Jähriger gestorben, nachdem ihn eine S-Bahn angefahren hat. Der Mann war wohl in der Nähe der S-Bahn-Haltestelle Hamm parallel zu den Gleisen gelaufen, als ihn der Zug erfasste.

Die genauen Umstände sind laut Polizei noch unklar. Der Mann müsse am Samstagmorgen in der Dunkelheit neben den Gleisen gelaufen sein, teilt die Polizei am Sonntag mit. Der Bahndamm dort ist eigentlich schwer zugänglich.

Eine vorbeifahrende Bahn traf den 28-Jährigen seitlich, er erlitt tödliche Verletzungen. Der Fahrer des Zugs hatte den Stoß bemerkt und die Polizei verständigt. Die genaueren Umstände sind noch ungeklärt. "Es scheint ein Unfall gewesen zu sein", sagt ein Polizeisprecher.

Derzeit hat die Polizei keine Hinweise auf eine Straftat. Auch darauf, dass der Mann sich selbst umbringen wollte, deutet nicht hin, sagt die Polizei.

(see/lnw)