Düsseldorf: Haltestelle Heinrich-Heine-Allee wegen Feueralarm gesperrt

Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf: U-Bahn-Haltestelle wegen Feueralarm kurzzeitig gesperrt

Wegen eines Feueralarms wurde die U-Bahn-Haltestelle Heinrich-Heine-Allee am Mittwochmorgen für kurze Zeit gesperrt. Als die Feuerwehr eintraf, stellte sich die Situation aber als harmlos heraus.

Gegen kurz vor 8 Uhr löste der Feueralarm der Haltestelle aus. Die Feuerwehr rückte an, die Wagen der Rheinbahn hielten für etwa 20 Minuten nicht an der Heinrich-Heine-Allee, sondern fuhren direkt zur nächsten Station weiter.

Als die Feuerwehr eintraf, stellte sich allerdings schnell heraus, dass es nicht brannte, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Vielmehr hatten Schweißarbeiten an der Haltestelle den Feueralarm ausgelöst. Die Feuerwehr gab Entwarnung, kurze Zeit später konnten die Bahnen wieder laut Fahrplan fahren.

(lis)