Verkehr in Düsseldorf Geteiltes Echo auf Kellers Parkplatz-Ideen

Düsseldorf · Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller will Kompensationen für wegfallende Parkplätze schaffen und sie nur beseitigen, wenn es dafür einen Mehrwert gibt. Das löst unterschiedliche Reaktionen aus. Auch der grüne Partner sieht das Thema anders.

 Das erste deutliche Zeichen der Verkehrswende: Radabstellanlagen ersetzen jetzt an vielen Stellen in der Stadt Parkplätze.

Das erste deutliche Zeichen der Verkehrswende: Radabstellanlagen ersetzen jetzt an vielen Stellen in der Stadt Parkplätze.

Foto: Stadt Düsseldorf

Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) will keine Verkehrspolitik, bei der Autofahrer ideologisch bekämpft werden. Das hat er im Interview mit unserer Redaktion bekräftigt. Dazu gehört in seinen Augen, dass Parkplätze nur entfernt werden, wenn es einen Mehrwert wie einen dringend benötigten Radweg dafür gibt. Auch soll Ersatz angeboten werden, wenn Parkplätze wegfallen, etwa in Firmen-Tiefgaragen oder privaten Parkhäusern.