Politiker zu Besuch in Düsseldorf Gesundes Menü für Jens Spahn beim „Ständehaus-Treff“

Düsseldorf · Die beliebte Netzwerk-Veranstaltung der Rheinischen Post kehrt zurück ins namensgebende Ständehaus. Für den Talk-Gast des Abends ist ein besonders vitaminreiches Menü geplant.

 Julius Heimanns (l.) mit Jörg Philippi-Gerle

Julius Heimanns (l.) mit Jörg Philippi-Gerle

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Zum nächsten „Ständehaus-Treff“ am 13. September ist als Talk-Gast Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geladen – und so wird bei der Netzwerkveranstaltung der Rheinischen Post auch das Essen diesmal besonders gesund ausfallen. „Wir servieren für die Gäste ein Menü für echte High Performer, extrem vitaminreich und ausgewogen“, sagt Julius Heimanns aus der Geschäftsleitung von GCS beim Probeessen im Restaurant Klee’s am Grabbeplatz.

Es gibt eine vegane Vorspeise mit Möhren-Carpaccio und Mimikry von Jakobsmuschel und Lachstatar, als Hauptgang Suprême vom Schwarzfederhuhn mit Pfifferlingen & Pastinaken, jungem Spinat und Limettendressing und als Dessert Flammerie von Amaranth mit Kokosjoghurt und Goldener Milch. Viel Eiweiß, neun Vitamine, kaum Fett. Das GCS-Team legt zudem die komplette Nährwertanalyse auf die Tische.

Die Deko gestaltet Lutz Smits u.a. mit Zitronen, Brokkoli und Ingwer. Heimanns: „Die Dekoration ist nachhaltig schön. Zum Mitnehmen oder wir verwenden es weiter in der Küche.“ Knapp mehr als 400 geladene Besucher (statt wie früher 550) können bei Spahn dabei sein, wegen Corona stehen die Tische in größeren Abständen. Aber das Event ist zurück im angestammten Ständehaus. „Das freut uns natürlich sehr“, sagt Jörg Philippi-Gerle, Leiter Veranstaltungen Rheinische Post Mediengruppe.