Düsseldorf-Gerresheim: Spezialeinheiten nehmen 34-Jährigen fest

Nächtlicher Einsatz : Spezialeinheiten nehmen 34-Jährigen in Düsseldorf-Gerresheim fest

Am Sonntagabend wurden Spezialeinheiten der Polizei zu einem Einsatz in eine Wohnung in Düsseldorf-Gerresheim gerufen. Grund war wohl ein Beziehungsstreit. Der Mann wurde festgenommen, verletzt wurde niemand.

Um 22.49 Uhr wurde die Polizei über eine Bedrohungssituation zwischen einem Mann und einer Frau in einer Wohnung an der Benderstraße in Düsseldorf informiert.

Aufgrund der Gesamtumstände entschloss sich die Einsatzleitung laut Polizei zur Alarmierung von Spezialeinheiten. Gegen 1.45 Uhr konnte der mutmaßliche Tatverdächtige (34) überwältigt und festgenommen werden. Er und die Frau (26) blieben unverletzt.

Mittlerweile konnte das Opfer zu den Geschehnissen befragt werden. Demnach befand sich der Tatverdächtige geduldet in ihrer Wohnung, als er sie mit einem Küchenmesser bedrohte und am Verlassen der Wohnung hinderte.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung und eines Sexualdelikts. Der bei der Tat stark alkoholisierte 34-Jährige wird am Montag einem Haftrichter vorgeführt.

(siev)
Mehr von RP ONLINE