Frauenberatungsstelle in Düsseldorf „Die Frauen sind verzweifelter im Lockdown“

Düsseldorf · Die Frauenberatungsstelle Düsseldorf hat ihren Krisendienst ausgeweitet. Grund hierfür ist die erhöhte Nachfrage nach den Beratungsdiensten im Lockdown.

 Luzia Kleene von der Frauenberatungsstelle.

Luzia Kleene von der Frauenberatungsstelle.

Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

 Während zu normalen Zeiten etwa ein Drittel der Anfragen mit häuslicher und familiärer Gewalt zu tun haben, rufe derzeit jede zweite Frau wegen dieser Themen an, sagt Beraterin Luzia Kleene. Die Hilferufe reichen von Drangsalierungen bis hin zu heftigen Angriffen, sagt sie.