Düsseldorf-Flingern: Brand in Mehrfamilienhaus - drei Menschen verletzt

Pärchen von Rauchmelder geweckt : Drei Menschen bei Küchenbrand in Düsseldorf-Flingern verletzt

In Düsseldorf-Flingern hat es am Donnerstagmorgen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Ein junges Pärchen wurde vom Feuermelder geweckt und alarmierte die Feuerwehr. Drei Bewohner wurden verletzt.

Ein Feuermelder hat vermutlich das Leben eines jungen Pärchens gerettet. Der laute, schrille Piepton weckte die zwei 25-jährigen Bewohner der Wohnung in der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses in Flingern. Wegen eines Küchenbrandes alarmierten sie die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang nach Angaben der Feuerwehr bereits dichter Rauch aus der Wohnung. Die Feuerwehr konnte die Flammen jedoch schnell unter Kontrolle bringen. Der Rauch verbreitete sich allerdings in der Wohnung, wodurch sich überall Ruß ablagerte, wie die Feuerwehr mitteilte. Deshalb sei die Wohnung bis auf Weiteres unbewohnbar.

Das junge Pärchen sowie ein weiterer Hausbewohner, dessen Fenster vermutlich offen gestanden hatte, wurden durch den Rauch verletzt und in eine Spezialklinik gebracht. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Der entstandene Schaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Da die Brandursache unklar war, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

(mba)
Mehr von RP ONLINE