Prozess in Düsseldorf Familienvater wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Düsseldorf · Ein 33-jähriger Düsseldorfer soll seine Tochter mehrfach verletzt und vergewaltigt haben. Bislang schweigt der Angeklagte zu den Vorwürfen.

Ab Dienstag verhandelt eine Jugendschutzkammer des Landgerichts.

Ab Dienstag verhandelt eine Jugendschutzkammer des Landgerichts.

Foto: dpa/Martin Gerten

Schwerste Verbrechen, angeblich begangen an seiner Tochter ab deren Einschulung, werden einem Familienvater (33) jetzt beim Landgericht angelastet. In mindestens drei Fällen soll er das Mädchen zwischen dem sechsten und elften Lebensjahr in der heimischen Wohnung in Düsseldorf verletzt und das Kind dann vergewaltigt haben.