1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf​: Erste Trauung im „Stadtfenster“ im KAP1​

KAP1 in Düsseldorf : Erste Trauung im „Stadtfenster“ in der Zentralbibliothek

Das Standesamt in Düsseldorf hat für Trauungen eine neue Location, an der am Freitag auch gleich die erste Hochzeit stattgefunden hat: im „Stadtfenster“ in der Zentralbibliothek im KAP1.

Das "Stadtfenster" in der neuen Zentralbibliothek im KAP1 bietet einen schönen Blick auf die Dächer der Düsseldorfer Innenstadt. Dort fand nun die erste Trauung eines Brautpaares statt. Am Freitag gaben sich Björn Roland Nebe und Enrica Alina Gissel das Ja-Wort in dem neuen Trauraum, der bis zu 40 Gästen Platz bietet.

"Ich freue mich, dass wir mit dem 'Stadtfenster' einen modernen Trauraum in diesem neu geschaffenen Kultur-Hotspot anbieten können, der einen tollen Ausblick gewährt", freut sich Michael Rauterkus, Beigeordneter für Digitalisierung und Bürgerservice.

Neben dem Standesamt an der Inselstraße gibt es noch weitere Trauräume im Stadtgebiet, die für standesamtliche Trauungen gebucht werden können. Für eine Zusatzgebühr kann das Ja-Wort auch in den Schlössern Benrath oder Eller, dem Hetjens-Museum, den Rathäusern am Marktplatz, in Kaiserswerth oder Eller oder auch auf einem Traufloß auf dem Unterbacher See gegeben werden.

Der Trauraum in der Zentralbibliothek bietet mit 40 Plätzen mit die größte Kapazität und mit dem Xafé, dem Bibliothekscafé direkt neben dem Stadtfenster, alles für einen Empfang und Umtrunk nach der Zeremonie. Trauungen dort sind von Januar bis November an jedem ersten Freitag im Monat möglich.

Heiratswillige Paare können ihren Trautermin an diesem Ort wie auch an den anderen Trauorten des Standesamtes über den Online-Traukalender aussuchen und reservieren.

(RP)