1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf/Erkrath: Feuerwehr rettet Verunglückten im Rotthäuser Bachtal

Zwischen Düsseldorf und Erkrath : Feuerwehr rettet Spaziergänger im Rotthäuser Bachtal

Beim Wandern ist ein Mann im Rotthäuser Bachtal zwischen Düsseldorf und Erkrath verunglückt. Er musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Im Rotthäuser Bachtal liegen einige der schönsten Spazierwege der Gegend, aber das auf Düsseldorfer und Erkrather Gebiet liegende Tal ist auch schwer zugänglich, wenn einem Menschen etwas zustößt und er gerettet werden muss. Das zeigte sich am Sonntagnachmittag, als sich ein laut Feuerwehr circa 35 Jahre alter Mann beim Wandern eine Sprunggelenksverletzung zuzog.

Ein anderer Spaziergänger benachrichtigte die Rettungskräfte, seine Position konnte über Handyortung relativ exakt bestimmt werden. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen an, ein geländegängiger Krankentransportwagen konnte sich dem Mann bis auf 300 Meter nähern. Er wartete abseits aller befestigten Wege auf Hilfe.

Mit einer Schleifkorbtrage wurde er geborgen. Bei seinem Transport halfen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hubbelrath, die von der Erkrather Landstraße zur Unglücksstelle gelaufen waren.

(ujr)