1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Dieter Falk legt wieder mit dem Rockchor 60plus los

Konzert in Düsseldorf : Dieter Falk legt wieder mit dem Rockchor 60plus los

Der Musiker und Komponist aus Urdenbach ist froh, dass es jetzt wieder auf die Bühne geht. Am Freitagabend gibt es ein Konzert vor dem Schauspielhaus.

Musiker brauchen die Bühne, den künstlerischen Ausdruck und die Aktion, die Kommunikation mit dem Publikum. Auch für den in Urdenbach lebenden Musiker, Komponisten und Hochschullehrer Dieter Falk zieht sich die Corona-Pause deswegen wie Kaugummi, seine großen Hallen-Events, die er in den letzten Jahren zu einem erfolgreichen Format entwickelt hat, sind verschoben. „Umso mehr freue ich mich, dass es jetzt mit dem Rockchor 60plus wieder auf die Bühne geht.“ An diesem Freitag ist es so weit. Rund 250 Sänger werden vor dem Schauspielhaus auf dem Gustaf-Gründgens-Platz stehen und Hits der Rockgeschichte singen. „Ich nenne das Ganze das ,offene Konzert-Wiedersingen’“, sagt Falk.

Das Publikum bekommt die Texte, das Mitsingen ist erlaubt. 250 Chorsängerinnen und -sänger, mehr sind nicht zugelassen, stehen unten auf der Freifläche vor dem Theater. „Die Düsseldorfer Location bietet uns Platz, Abstand und viel frische Luft. Alle Sänger, Teilnehmer und Zuschauer sind nach einem genehmigten Sicherheitskonzept platziert“, heißt es vom Veranstalter, der Music-Academy, auf deren Internetseite noch einige wenige Tickets zur Verfügung stehen (Preis 20 Euro). Einlass ist um 19, Beginn um 20 Uhr.

  • Johannes Oerding hatte für sein Publikum
    Konzert in Mönchengladbach : Warum Johannes Oerding im Sparkassenpark Gänsehaut hatte
  • Musiker geben ihr erstes „Danke“ -Konzert:
    Unterstützung für Künstler in Mönchengladbach : Danke-Konzert im Caritaszentrum schenkte Freude
  • Die Kölner Mundart-Band Brings kommt nach
    Freizeitzentrum Xanten lädt zum Open-Air-Sommer : „Superjeilezick“ bei Brings-Konzert an Xantener Südsee
  • Der Autor Jan-Philipp Zymny präsentiert beim
    Kultur in Düsseldorf : Neues Vier-Tage-Festival für Lyrik, Kabarett und Comedy
  • Willicher Chor : „Frauenpower“-Konzert auf Herbst 2022 verschoben
  • Auch Jochen Busse spielt in René
    Theater an der Kö bald auf dem Gründgens-Platz : „Jetzt suchen wir noch eine Blondine"

Falk hat für den Gustaf-Gründgens-Platz 18 Rockhits der 1970er und 80er Jahre ausgesucht, darunter beispielsweise „Satisfaction“, „Summer of 69“, „We build this City on Rock’n’Roll“, „Into the great wide Open“, „Hotel California“, aber auch den Mottosong des Best-Ager-Chors „Forever young“. Die Lieder werden in eigens für diesen Chor arrangierten Rock-Versionen vorgetragen.

Für den Besuch des Konzerts ist ein negativer, bestätigter Testnachweis, nicht älter als 24 Stunden, erforderlich. Genesene oder vollständig Geimpfte mit Impfzertifikat gelten ebenfalls als getestet. Ein Testzentrum befindet sich im Schauspielhaus.