Bürgermonitor in Düsseldorf Pflanzenkübel am Bürgersteig sorgen für Ärger

Düsseldorf · An der Gerhardstraße in Düsseldof-Derendorf verhindern Anwohner mit Blumenkübeln das Parken vor ihrem Grundstück. Nachbarn ohne eigene Garage halten das für extrem egoistisch. Und auch die Stadt bestätigt: Das sei zumindest teilweise rechtswidrig.

 Maya Kerpenisan, Bernhard Schwarzer, Helmut Pöttgen von Eichstedt, Thadeus Parade und Arlette Geburtig (v.l.) finden es unsolidarisch, dass Anwohner Parkplätze mit Pflanzenkübeln blockieren.

Maya Kerpenisan, Bernhard Schwarzer, Helmut Pöttgen von Eichstedt, Thadeus Parade und Arlette Geburtig (v.l.) finden es unsolidarisch, dass Anwohner Parkplätze mit Pflanzenkübeln blockieren.

Foto: Marc Ingel

Rund um die Hugo-Viehoff- und die Gerhardstraße lässt es sich im Schatten des Nordfriedhofs gut leben. Zwar ist die vielbefahrene Johannstraße nahe, aber irgendwie bilden die beiden und drei weitere Nebenstraße ein in sich abgeschlossen wirkendes Quartier, in dem auch die Nachbarschaft bislang reibungslos funktionierte. Allerdings gibt es schon seit langem ein Problem, das alle ohne eigene Garage täglich beschäftigt: der hohe Parkdruck.