1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf Corona: Stadt räumt Kurze Straße und Freitreppe

Zu viele Menschen : Stadt Düsseldorf räumt Kurze Straße und Freitreppe

Polizei und Ordnungsdienst der Stadt Düsseldorf haben am Freitagabend zwei beliebte Altstadtbereiche räumen müssen. Der Grund: Zu viele Menschen hielten sich nicht an die Mindestabstände.

Die Stadt Düsseldorf hat am Freitagabend die beliebten Altstadtorte Kurze Straße und die Freitreppe am Burgplatz räumen lassen. Auf Anfrage hat die Polizei bestätigt, dem Ordnungs- und Servicedienst (OSD) mit insgesamt sieben Streifenwagenbesatzungen Amtshilfe geleistet zu haben. Geräumt wurde, weil sich dort zu viele Menschen aufhielten und die Mindestabstände nicht mehr eingehalten werden konnten.

Die Unterstützung des OSD seitens der Polizei sei im Zuge des Altstadtkonzeptes normal, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Räumung sei störungsfrei verlaufen. Anwohner regen sich schon länger darüber auf, dass sich in den beiden Bereichen regelmäßig zu viele Menschen aufhielten.

(chal)