1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf Corona: Intensivstationen so voll wie nie

61 Corona-Patienten : Düsseldorfer Intensivstationen sind so voll wie nie

Derzeit werden 164 Corona-Infizierte in Düsseldorfer Krankenhäusern behandelt, davon 61 auf Intensivstationen – so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Die Inzidenz sinkt indes unter die 150er-Marke.

Höchststand auf den Intensivstationen der Düsseldorfer Krankenhäuser: 61 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, werden derzeit intensivmedizinisch behandelt, 36 werden invasiv beamtet. So viele Corona-Intensivpatienten gab es seit Beginn der Pandemie nicht. Im April hat sich die Situation rasant zugespitzt – noch vor einem Monat waren es nur halb so viele Infizierte in Intensivbehandlung.

Von insgesamt 270 Intensivbetten für Kinder und Erwachsene waren am Montag nur 24 frei – etwas mehr als acht Prozent. Steigt die Zahl der Intensivpatienten, müssen die Krankenhäuser neue Intensivbetten schaffen und dafür Personal von anderen Stationen abziehen. Insgesamt liegt die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken bei 164.

Die Zahl der neuen Infektionen – und somit auch die Sieben-Tage-Inzidenz – sind zurückgegangen. 34 Neuinfektionen meldete die Stadt am Montag, die Wocheninzidenz sinkt damit auf 137,8 (Vortag: 151,3).

Die 150er-Marke macht in der Bundesnotbremse für die Einzelhändler einen großen Unterschied. Wird diese Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unterschritten, sind am übernächsten Tag Lockerungen möglich. Sollte in Düsseldorf also bis einschließlich Freitag die Inzidenz unter 150 liegen, könnten am Montag die Geschäfte wieder für „Click and Meet“ öffnen. Kundinnen und Kunden könnten also mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis und mit Termin shoppen gehen, wie es bereits Mitte April der Fall war. Alle weiteren Einschränkungen werden erst bei einer dauerhaften Inzidenz unter 100 wieder gelockert.

Seit dem 3. März 2020 wurde bei insgesamt 23.019 Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert, aktuell sind rund 1500 Personen infiziert. 21.100 Düsseldorferinnen und Düsseldorfer gelten inzwischen als genesen. 374 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben.

Am Sonntag, 2. Mai 2021, wurden im städtischen Impfzentrum und durch mobile Teams 3179 Personen geimpft. Insgesamt wurden somit in Düsseldorf 149.903 Menschen geimpft, davon haben 48.866 bereits die Zweitimpfung erhalten. Insgesamt wurden so bis zum heutigen Tag 198.769 Impfungen vorgenommen.

(veke)