1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Christ eröffnet im Kö-Bogen II an der Schadowstraße​

Filiale in Düsseldorf : Christ eröffnet im Kö-Bogen II an der Schadowstraße

Der Juwelier Christ hat an der Schadowstraße die Seite gewechselt und ist in den Kö-Bogen II gezogen. Das frühere Ladenlokal steht nun leer. Im Kö-Bogen II werden nun nahezu alle Ladenflächen genutzt.

Als neuer Mieter im Kö-Bogen an der Schadowstraße stand der Juwelier Christ bereits fest, am Donnerstag hat er dort nun seinen Store eröffnet. Auf mehr als 300 Quadratmetern bietet das Unternehmen Schmuck- und Uhrenmarken an.

Das Geschäft sitzt zwischen H&M sowie der Nuts Factory, sodass die großen Ladenlokale im neuen Geschäftshaus alle vermietet sind und genutzt werden. Ein kleines Ladenlokal links neben Christ steht im sogenannten Ingenhoven-Tal allerdings noch leer. Vor knapp zwei Jahren hatte dort mit TK Maxx das erste Geschäft eröffnet.

Die „Christ Juweliere und Uhrmacher seit 1863 GmbH“ ist eine deutsche Juwelier- und Uhrmacherkette. Zuvor war sie lange Zeit gleich gegenüber der neuen Adresse im Eckhaus Berliner Allee/Schadowstraße präsent.

Während dort am Donnerstag ein Arbeiter den Schriftzug über dem leeren Ladenlokal wegflexte, verteilten zwei Mitarbeiterinnen vor dem Eingang des neuen Geschäfts Blumen an die Kunden.

Die Christ-Gruppe verfügt über ein Vertriebsnetz von mehr als 200 Stores in Deutschland und Österreich. Beim Vertragsabschluss war Lührmann für Eigentümer Centrum und Christ vermittelnd tätig.

  • Das Wasserspiel auf der Schadowstraße ist
    Neuer Brunnen in Düsseldorf : So charmant wie ein Wasserrohrbruch
  • Tobias Wulfmeyer (l.) aus dem Miele-Team
    Kühlschrank-Kunst in Düsseldorf : Zur Eröffnung gab es Kunst von Meral Alma
  • Am Freitag eröffnet die Dülkenerin Vanessa
    Wirtschaft in Viersen : Neuer Concept-Store eröffnet in Dülken
  • Die Königsallee soll schöner werden und
    Düsseldorfer Prachtstraße : Die Königsallee wird zur Milliarden-Meile
  • Breguet in Düsseldorf : Blitzeinbruch bei Kö-Juwelier - mindestens 100.000 Euro Beute
  • Lore und Jochen Penzel schließen ihr
    Einzelhandel in Dinslaken : Wieso Küchen Penzel in der Altstadt schließt

Der Umzug des Düsseldorfer Stores steht laut Unternehmen für die Fortsetzung der strategischen Ausrichtung auf stationären Einzelhandel: „Um unsere Kundinnen und Kunden mit bestem Service zu begeistern, stehen der Ausbau und die Optimierung unseres Filialnetzes an Top-Standorten im Fokus unserer Strategie“, sagt Olaf Schepers, Chefeinkäufer bei Christ.