Düsseldorfer helfen Düsseldorfern Diese neuen Projekte plant die Bürgerstiftung

Düsseldorf · Im vergangenen Jahr wurde erstmals mehr als eine Million Euro vergeben, das Stiftungskapital wuchs inzwischen weiter. In diesem Jahr will die Stiftung mit einem neuen Projekt auch wieder Künstler unterstützen.

 Die Bürgerstiftung war auch 2020 mit vielen Aktionen aktiv.

Die Bürgerstiftung war auch 2020 mit vielen Aktionen aktiv.

Foto: Bretz, Andreas (abr)

Trotz der weiterhin schwierigen Lage in der Corona-Pandemie blicken die Verantwortlichen der Düsseldorfer Bürgerstiftung vorsichtig optimistisch in die Zukunft. „Hoffnung ist schließlich das, was uns trägt“, sagt die Vorsitzende des Stiftungsrates, Suzanne Oetker-von Franquet: „Im Moment stecken wir doch alle gemeinsam in dieser Situation mit Kontaktbeschränkungen und Isolation.“ Sie hoffe, dass vielleicht im Sommer oder Herbst wieder an ein teilweise normales Leben zu denken sei: „Natürlich kann man den Zeitpunkt aber nicht voraussagen, alles wird von den Impfungen abhängen. Und klar ist, dass uns die Folgen der Pandemie begleiten werden.“