Düsseldorf: Brandmeldeanlage im Rathaus in Brand geraten

Feuer in Düsseldorf : Brandmeldeanlage im Rathaus Düsseldorf in Brand geraten

Nach gut 15 Minuten war die Brandursache am Mittwochabend klar: Die Elektrounterverteilung der Brandmeldeanlage war selbst in Brand geraten. Ob das Feuer Auswirkungen auf die Ratssitzung am Donnerstag hat, ist unklar.

Kurz nach 21 Uhr musste die Feuerwehr am Mittwochabend zum Rathaus ausrücken. Nach der Öffnung der Türen im Neubau quoll scharfer Brandgeruch auf den Marktplatz. Die Einsatzkräfte drangen unter Atemschutz in das Foyer des Rathauses vor. Zwei Druckentlüfter wurden angeworfen, um das Gebäude zu entrauchen. Dicke schwarze Wolken kamen aus dem Innenhof in Richtung Jan-Wellem-Statue.

Nach etwa 15 Minuten war die Brandursache klar: Die Elektrounterverteilung der Brandmeldeanlage war selbst in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit zwei Löschfahrzeugen, einer Drehleiter und einem Führungsfahrzeug im Einsatz. Die Polizei sicherte den Marktplatz ab, auch der Entstörungsdienst der Netzgesellschaft Düsseldorf (Stadtwerke) fuhr vor, um die Anschlüsse zu prüfen. Um 22 Uhr dauerte der Einsatz noch an.

(ujr)
Mehr von RP ONLINE