1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Boui Boui zieht von Bilk nach Holthausen

Neuer Standort gefunden : Veranstaltungshalle Boui Boui zieht von Düsseldorf-Bilk nach Holthausen

Geschäftsführer Florian Liss fand für die Veranstaltungen einen neuen Standort an der Bonner Straße.

Florian Liss kann erleichtert durchatmen. Der Geschäftsführer der Eventagentur 0049, der vor sechs Jahren das Boui Boui Bilk als Kultur- und Kunstplattform mit Ausstellungen und Veranstaltungen im Bereich Design, Kunst, Mode, Kultur und Bildung schuf, hat nach dem – unfreiwilligen – Abschied von der Suitbertusstraße Ende September einen neuen Standort gefunden.

Für das Boui Boui geht es an der Bonner Straße 155 in Holthausen auf dem Gelände einer alten Parfüm-Fabrik weiter, und wenn es nach Liss geht, am besten noch in diesem Jahr.

Zwar ist für den Geschäftsführer die Suche nach der neuen Location nun vorbei, doch damit fängt die Arbeit für ihn und sein Team erst richtig an.

Insgesamt 10.000 Quadratmeter Nutzfläche stehen der Eventagentur in dem Komplex an der Bonner Straße auf mehreren Etagen zur Verfügung, doch nach zehn Jahren Leerstand muss einiges instand gesetzt und wegen der Sicherheitsvorschriften umgebaut werden. „Wir sind jetzt fast eine Woche drin und haben allerhand zu erledigen“, sagt Liss, der das Gebäude schon länger im Auge hatte: „Vor ein paar Wochen war alles aber noch nicht spruchreif.“

  • Durchstarten nach der Pause: Viele Vereine
    Kultursommer in Wermelskirchen : Kultur-Fabrik ist größtes Förderprojekt
  • Die Spitzenmusiker Martina und Tristan Angenendt
    „Serenata italiana“ im Hückeswagener Kultur-Haus Zach : „Sommernacht der Klassik“ mit Gitarren-Duo
  • Wissenswertes über Eugen Roth erfährt man
    Kfd Rheurdt : Eugen Roth in der St. Nikolaus Kirche
  • Der Stadtrat wird entscheiden, ob die
    Neue Stadtbahn für Düsseldorf : Vorstellung der Trassen der U81
  • Eine Erweiterung des Edeka-Marktes in Rahm
    Neue Pläne für Rahm : Warum der Edeka-Markt am alten Standort keine Zukunft mehr hat
  • Friedrich Merz (l.) und Kanzlerkandidat Armin
    Am Wochenende : Junge Union NRW startet mit Laschet und Merz in den Wahlkampf

Bei der Suche nach einem Nachfolge-Objekt war Liss mit verschiedenen Eigentümern im Gespräch, die „ganz große Auswahl“ habe er jedoch nicht gehabt. „In Holthausen haben aber viele Faktoren gepasst“, sagt der Geschäftsführer.

Das Gelände liegt in einem Industriegebiet, weshalb die Lärmschutzvorgaben nicht zu streng sind, verfügt über ausreichend Parkplätze und mit einer guten Bahnanbindung sowie der Nähe zu den Autobahnen 46 und 59 stimmt auch die Verkehrsinfrastruktur. „Und das Haus hat Charme“, sagt Liss. Unter welchem Namen das Boui Boui Ende des Jahres startet, lässt er aber noch offen: „Der Name steht erst zur ersten Veranstaltung fest.“

Kostenpflichtiger Inhalt Das Aus für das Boui Boui Bilk zum 30. September war absehbar. Liss wusste von Anfang an, dass die Immobilie in den ehemaligen Hallen der Schraubenfabrik Max Mothes an der Suitbertusstraße nur für eine Zwischennutzung auf Zeit zur Verfügung stand. Trotzdem wäre er gerne länger als die sechs Jahre geblieben, in denen gut eine Million Menschen zu den Veranstaltungen kamen und über 100 Nachtflohmärkte stattfanden.

Was für das erste Event in Holthausen noch fehlt, ist die Genehmigung seitens der Stadt. Der Antrag einer Nutzungsänderung zu einer Versammlungsstätte sei aber bereits eingereicht worden, verrät Liss: „Wir wollen ja so schnell wir möglich loslegen.“