1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Augen-Ambulanz zieht aus Notfallpraxis in Uniklinik

Medizin in Düsseldorf : Augen-Ambulanz zieht von Notfallpraxis in die Uniklinik

Bislang gab es in der Notfallpraxis am Evangelischen Krankenhaus auch einen Augenarzt – künftig muss man bei Notfällen mit den Augen zur Uniklinik. Die neue gemeinsame Einrichtung soll Vorteile für beide Seiten bringen.

(nic) Der ambulante augenärztliche Notdienst in Düsseldorf ist ab Montag, 1. Juli, in der Uniklinik zu finden – statt wie bisher in der Notfallpraxis am Evangelischen Krankenhaus. An die neue Praxis an der Moorenstraße können sich Patienten mit akuten Augenbeschwerden abends oder am Wochenende wenden. Betrieben wird sie von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein in Kooperation mit der Uniklinik – rund 90 niedergelassene Augenärzte werden ihren vertragsärztlichen Notdienst wechselweise dort versehen.

Schwere Fälle könnten so schneller in den stationären Bereich überführt werden, bei leichteren Fällen würden die Uniklinik-Ärzte entlastet, hieß es. Die freiwerdenden Räume der Notfallpraxis sollen künftig anders für die Patientenversorgung genutzt werden. Öffnungszeiten: Mo, Di, Do: 19 bis 21 Uhr, Mi, Fr: 16 bis 21 Uhr, Sa, So: 9 bis 13 Uhr und 16 bis 21 Uhr.