1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf-Altstadt: 19-Jähriger stirbt nach Schlägerei

Schwere Verletzungen durch Glasflasche : 19-Jähriger stirbt nach Schlägerei in der Düsseldorfer Altstadt

Der junge Mann, der am Wochenende mit einer Flasche angegriffen wurde, ist am Dienstag in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben. Die Polizei sucht Zeugen.

Drei Tage nach dem Angriff auf einen 19-Jährigen in der Altstadt ist der junge Mann am Dienstag in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Abend mit. In der Nacht zu Samstag waren am Burgplatz zwei rivalisierende Gruppen aneinandergeraten. Laut Polizei attackierte ein Unbekannter dabei den 19-Jährigen mit einer Glasflasche – der junge Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Zeugen hatten der Polizei zufolge gegen 1.45 Uhr die Schlägerei hinter dem Schlossturm beobachtet und waren auch auf den verletzt am Boden liegenden jungen Mann aufmerksam geworden. Der Täter sei in eine unbekannte Richtung geflohen. Der 19-Jährige wurde noch in der Nacht notoperiert. Sein Zustand blieb jedoch auch in den vergangenen Tagen dauerhaft kritisch. Am Dienstag ist er seinen Verletzungen schließlich erlegen.

Was genau in der Nacht zu Samstag in der dunklen Ecke des Burgplatzes passiert ist, ist noch unklar. Die Polizei geht nicht davon aus, dass sich dort eine Tumultlage entwickelt hat, sondern dass es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit mehreren Personen war. Wie viele Menschen an der Schlägerei beteiligt waren, werde noch ermittelt, teilte ein Polizeisprecher mit. Auch worum es bei der Auseinandersetzung ging, blieb bislang offen.

  • Angriff mit Glasflasche : Mann bei Schlägerei in Düsseldorfer Altstadt lebensgefährlich verletzt
  • Immer mehr Gewalt und Beleidigungen : Drei Düsseldorfer Ordnungsamts-Mitarbeiter nach Übergriffen dienstunfähig
  • Die Polizei hat am Donnerstagmorgen einen
    Streit mehrerer Betrunkener in Mönchengladbach : Mann mit abgebrochener Glasflasche schwer verletzt
  • Frau mit Krücke verletzt : Streit um Halteverbot endet in Schlägerei
  • ARCHIV - 01.02.2017, Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach: Am
    Urteil in Mönchengladbach : Täter muss nach Messerattacke in Regionalbahn in Haft
  • Vier Verletzte : Streit um Parkplatz in Hagen endet mit Messerstichen

Die Polizei hat eine Mordkommission namens „MK Schloßufer“ eingerichtet. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt sie wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Die Ermittler suchen weiterhin Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Täter geben können.

Info Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 11 (MK Schloßufer) zu wenden, Telefon 0211 8700.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Schlägerei am Burgplatz in Düsseldorf – Junger Mann tödlich verletzt

(veke)