1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 89-Jähriger wird von Tricktäter in seiner Wohnung ausgeraubt

Hilfsbereitschaft vorgetäuscht : 89-Jähriger in seiner Düsseldorfer Wohnung ausgeraubt

Erst bot ein Mann einem Hochbetagten Hilfe beim Einkaufen an, dann bedrohte er ihn mit einem Messer und raubte ihn in seiner Wohnung aus.

Hassels (sg) Erst bot ein Mann einem Hochbetagten Hilfe beim Einkaufen an, dann bedrohte er ihn mit einem Messer und raubte ihn in seiner Wohnung aus.Mit einer perfiden Masche ist es einem etwa 35- bis 40-jährigen Räuber am Montagvormittag in Hassels gelungen, einen knapp 90 Jahre alten Mann auszurauben. Den hatte er offenbar beobachtet, als er mit Einkäufen bepackt auf der Altenbrückstraße unterwegs war. Mit osteuropäischem Akzent sprach er ihn an, bot ihm Hilfe beim Tragen an. Der Senior nahm das dankend an, stieg zusammen mit dem vermeintlichen Helfer die Treppen zu seiner Wohnung hinauf.

Dort bot der Räuber, der dunkel gekleidet war und einen Beutel bei sich trug, dem Rentner eine Jacke zum Kauf an und drängte den Mann in seine Wohnung. Er bedrohte ihn mit einem Messer und zwang ihn, ihm sein Erspartes zu übergeben. Mit mehreren tausend Euro entkam er danach in unbekannte Richtung.

Der Räuber soll etwa 1,75 Meter groß sein und mittellanges Haar haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0211 8700.

(sg)