1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 5000 Teilnehmer zu Demo gegen Polizeigewalt erwartet

Nach umstrittenem Einsatz : 5000 Teilnehmer zu Demo gegen Polizeigewalt in Düsseldorf erwartet

Wegen des Polizeieinsatzes gegen einen 15-Jährigen in der Altstadt wollen am Samstag Demonstranten auf die Straße gehen. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 5000 Teilnehmern. Deshalb hat sich nun die Strecke geändert.

Laut Angaben eines Sprechers der Polizei in Düsseldorf rechnen die Anmelder mit einer Teilnehmerzahl von bis zu 5000 Personen. Die Demonstration findet in Form eines Aufzugs statt.

Die Versammlung wird am Samstag um 13 Uhr am Landtag beginnen. Im Anschluss ziehen die Teilnehmer über den Graf-Adolf-Platz, die Königsallee, Theodor-Körner-Straße, Heinrich-Heine-Allee, Breite Straße, Graf-Adolf-Platz, Haroldstraße zurück zum Landtag. Das voraussichtliche Ende wird vom Anmelder gegen 18 Uhr angegeben. Während dieser Kundgebung muss in der Düsseldorfer Innenstadt mit vorübergehenden Beeinträchtigungen des Fahrzeugverkehrs gerechnet werden.

Anmelder der Demonstration ist der Verein „Zukunft Plus“, der sich für mehr gesellschaftliche Partizipation für Migranten einsetzt.Vorstand Karima Benbrahim schreibt, der Verein sei „zutiefst erschrocken über die brutale und unverhältnismäßige Polizeigewalt“. Dem Opfer gelte „tiefstes Mitgefühl“. Der Verein wirft der Polizei vor, es handele sich nicht um einen Einzelfall, auch aus anderen Städten würden schwerwiegende Fälle von Polizeigewalt gegen „Minderjährige of Color“ berichtet.

Parallel zu dieser Versammlung finden am Samstag noch acht weitere Kundgebungen verschiedener Anmelder in Form von sogenannten "Standkundgebungen" und Aufzügen im Innenstadtbereich statt. Die Polizei Düsseldorf wird in Kooperation mit den jeweiligen Versammlungsleitungen die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich halten.

Anlässlich des Demonstrationsgeschehens, hat die Düsseldorfer Polizei ein Bürgertelefon geschaltet.
Unter der Nummer 0800 - 900 9000 stehen Beamte am Samstag ab 12 Uhr für Fragen zur Verfügung.

(wie)