1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 24-Jähriger gesteht McDonald's-Überfall — Komplize stellt sich

Düsseldorf : 23-Jähriger gesteht McDonald's-Überfall — Komplize stellt sich

Die Polizei hat zwei Verdächtige festgenommen, die den Raubüberfall auf die McDonalds-Filiale in der Altstadt begangen haben sollen. Einer von ihnen, ein 23-Jähriger aus Düsseltal, legte ein Teilgeständnis ab. Bei dem Überfall war eine Mitarbeiterin schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, nahmen sie am Dienstag um 14 Uhr einen 23-jährigen Verdächtigen in Düsseltal fest. Ein entscheidender Hinweis hatte die Ermittler auf seine Spur gebracht, berichtete die Polizei weiter. In einer ersten Anhörung legte der Mann ein Teilgeständnis ab. Sein 20-jähriger Komplize stellte sich am Abend in Begleitung seines Anwalts dann selbst bei der Polizei. Erschweigt hingegen zu den Vorwürfen.

Bei Wohnungsdurchsuchungen konnten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicherstellen. Spuren und Beweismittel werden nun ausgewertet und kriminaltechnisch untersucht.

Die Tat hatte sich in der Nacht zu vergangenem Freitag ereignet. In den Kellerräumen der Fastfood-Kette hatten die zwei Täter einer Angestellten aufgelauert und sie schwer verletzt. Anschließend versuchten sie mehrfach vergeblich, einen Tresor zu öffnen. Als dies nicht gelang, flüchteten sie ohne Beute. Die Polizei hatte mit Videos der Überwachungskamera nach den Tätern gefahndet.