1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 16 Menschen starben am Coronavirus

Corona in Düsseldorf : Zahl der Toten steigt auf 16

Die aktuellen Zahlen zur Pandemie in Düsseldorf und weitere Nachrichten zum Thema: Absagen, Verschiebungen und neue Projekte.

Zahlen Zwei weitere Düsseldorfer sind seit Sonntagabend den Folgen ihrer Corona-Infektion erlegen. Die Zahl der Todesopfer erhöht sich damit auf 16. Die Zahl der Infektionen seit beginn der Pandemie in Düsseldorf stieg auf 927, die der Genesenen auf 581. Damit sind aktuell noch 330 Düsseldorfer als infiziert bekannt

Ständehaus-Treff Der für den 4. Mai geplante Netzwerkeabend im Ständehaus fällt aus. Auch die für den 6. Mai geplante Veranstaltung „Düsseldorf IN – Ärzte im Gespräch“ ist wegen der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt worden.

Volkshochschule Am 4. Mai nimmt auch die VHS den Unterricht in den Schulabschlusslehrgängen unter besonderen Schutzvorkehrungen wieder auf. Es beginnen im Gebäude Georg-Glock-Straße 15 die Teilnehmer, deren Prüfungen für Ende Mai angesetzt werden. Sie lernen in kleinen Gruppen und zeitversetzt. Die Kurse ohne anstehende Prüfung sollen später beginnen.

Eurogames Die schwul-lesbischen Sportwettkämpfe Eurogames, die im August in Düsseldorf ausgetragen werden sollten, fallen unter das Verbot von Großveranstaltungen. Die Spiele sind deshalb abgesagt, die Veranstalter arbeiten an einer Lösung für einen Nachholtermin.

Brot-Taxi Eine Premiere in Corona-Zeiten könnte, wenn es denn funktioniert, ein dauerhaftes Gemeinschaftsprojekt der Bäcker und Taxifahrer werden: Ab heute liefern mehrere Innungsbäckereien bis 13 Uhr telefonisch bestellte Backwaren gegen 4 Euro Liefergebühr per Taxi aus.

Masken-Clips Der Verein Garage-Lab, der Clips zum Basteln von Alltagsmasken im 3D-Druck herstellt, verschenkt je zwei, wenn man einen frankierten Rückumschlag an die Adresse Rather Straße 25, 40476 Düsseldorf sendet. In unserer gestrigen Meldung war ein Zahlendreher, wir bitten um Entschuldigung.

Recyclinghöfe Am Donnerstag nehmen die Recyclinghöfe in Garath und Lohausen wieder mit ihren alten Öffnungszeiten den Betrieb auf – wenn auch unter verschärften Bedingungen. Grünschnitt kann zudem an diesen Stellen abgegeben werden: Derendorf (An der Piwipp“ 122/124) und Hamm (Auf dem Draap 40).