Auswirkungen des Klimawandels Trotz Regen keine Entwarnung bei Dürre in Düsseldorf

Düsseldorf · Die Temperaturen steigen, die Niederschlagsmenge sinkt – auch in Düsseldorf, seit Jahren. Für die Natur ist das eine besondere Herausforderung. Die Defizite der vergangenen Jahre sind derzeit nicht aufholbar.

 Ausgetrocknete Wiesen wie hier im Rheinpark Düsseldorf könnten auch 2023 wieder Realität werden. Allgemein ist das vieljährige Niederschlagsmittel gesunken.

Ausgetrocknete Wiesen wie hier im Rheinpark Düsseldorf könnten auch 2023 wieder Realität werden. Allgemein ist das vieljährige Niederschlagsmittel gesunken.

Foto: Endermann, Andreas (end)

Die Entwicklung des Niederschlags in Düsseldorf zeigt eine deutliche Tendenz nach unten. Entsprechend hat die Natur in den vergangenen Jahren stark mit den damit einhergehenden Problemen zu kämpfen. „Auch wenn es jetzt einen kühleren Winter mit etwas mehr Niederschlag gab, ist das keine Entwarnung“, zeigt sich Doris Törkel, Leiterin des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes, besorgt.