Düsseldorf: Drei Verletzte durch riskantes Wendemanöver

Düsseldorf: Drei Verletzte durch riskantes Wendemanöver

Das riskante Wendemanöver eines Gelsenkirchener Autofahrers hat am Donnerstag Morgen auf der Lindemannstraße einen Unfall verursacht, bei dem ein 17-Jähriger schwer verletzt wurde.

Der Jugendliche war mit einem Moped unterwegs und von dem plötzlich aus dem Gegenverkehr heraus wendenden Mercedes erfasst worden. Auch der 51 Jahre alte Autofahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden bei der Kollision verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die Lindemannstraße wurde wegen der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt.

(sg)