1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Dopingmittel in Spraydosen und Socken versteckt

Flughafen Düsseldorf : Dopingmittel in Spraydosen und Socken versteckt

Der Düsseldorfer Zoll hat bei zwei Reisenden diverse Dopingmittel und Medikamente entdeckt. Die beiden Männer hatten die verbotenen Substanzen in Socken sowie in Spraydosen versteckt.

Die Zöllner fanden diverse Ampullen und Tabletten zum Muskelaufbau, Entzündungshemmer sowie Brustkrebs- und Potenzmittel. Die beiden 28 und 29 Jahre alten Männer kehrten vergangene Woche von einem Türkei-Urlaub zurück und wollten den Zollbereich durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen, als Zöllner sie zur Kontrolle baten.

Der 29-jährige Beschuldigte schmuggelte die Medikamente in gebrauchten Socken, die er zusammen mit weiterer Schmutzwäsche in eine Plastiktüte gesteckt hatte.

Beim 28-Jährigen befanden sich die Medikamente nicht nur zwischen der gebrauchten Wäsche, sondern auch in eigens präparierten Rasierschaum- und Haarspraydosen. Diese hatte er zunächst mit Watte ausgepolstert und dann mit Ampullen und Tabletten gefüllt.

Die Zöllner leiteten gegen die Beschuldigten Strafverfahren wegen des Einfuhrs verbotener Gegenstände und wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz ein.

(rl)