1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Diebstahl in der Altstadt - Zwei Männer festgenommen

Düsseldorf : Diebstahl in der Altstadt - Zwei Männer festgenommen

Nach einem räuberischen Diebstahl in der Düsseldorfer Altstadt, bei dem einer der Täter beide Geschädigte mit einer Flasche leicht verletzt hatte, konnten zwei Tatverdächtige festgenommen werden.

Ein 27 Jahre alter Mann und sein gleichaltriger Bekannter waren laut Mitteilung der Düsseldorfer Polizei am Sonntag nach dem Feiern in der Altstadt am Samstagmorgen auf der Andreasstraße mit drei unbekannten Männern ins Gespräch gekommen.

Plötzlich bemerkte einer der 27-Jährigen, wie einer der Fremden an seiner Jacke und Hosentasche hantierte. Schnell stellte er fest, dass seine Geldbörse fehlte. Der Dieb griff sich im Vorbeigehen noch die Jacke des Bekannten, die dieser unter den Arm geklemmt hatte und rannte mit seiner Beute davon. Die beiden Opfer nahmen sofort die Verfolgung auf.

Als das Duo den Täter fast eingeholt hatte, zerschlug dieser eine mitgeführte Flasche, drehte sich um und griff seine beiden Verfolger an. Diese konnten ihn jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten in der Liefergasse festhalten. Der 34 Jahre alte Täter wurde festgenommen.

Beide Opfer erlitten leichte Schnittverletzungen. Auch der 34-Jährige wurde leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen, da er unter Alkoholeinfluss stand. Er ist für die Beamten kein Unbekannter und bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten.

Seinen Komplizen, der zunächst flüchten konnte, nahmen die Beamten wenig später in der Altstadt fest. Beide sollen am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Geldbörse, die der Täter auf seiner Flucht weggeworfen hatte, wurde von einem Passanten in einem Hauseingang gefunden.

Die Geldbörse samt Bargeld konnte dem 27-Jährigen wieder ausgehändigt werden.

Hier geht es zur Infostrecke: Chronik: Kriminalität in der Düsseldorfer Altstadt

(rl)