1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Die Zeitschrift "Der Feinschmecker" kürte die besten Cafés und Röstereien

„Feinschmecker“ zeichnet aus : Bestnoten für zwei Düsseldorfer Cafés

Die Zeitschrift "Der Feinschmecker" kürte die besten Cafés und Röstereien in Deutschland. Auch zwei Düsseldorfer Gastronomien erhielten Bestnoten.

Gute Cafés und Kaffeeröster laden in Deutschland ein, eine Auszeit zu genießen – so das Fazit der Feinschmecker“-Redaktion, die mit der Dezember-Ausgabe einen Pocket-Guide mit den „500 besten Cafés und Röstern Deutschlands“ präsentiert. Für Nordrhein-Westfalen sind es gleich zwei Vertreter aus Düsseldorf, die bedacht werden: Pure Pastry und die Rösterei Vier. Aus jedem Bundesland wurde je ein Landessieger für das beste Café sowie den besten Kaffeeröster ausgewählt.

Einer Mitteilung vom Donnerstag zufolge gibt es bewährte Klassikern in den Cafés wie Sahnecremetorten und Obstkuchen, jüngere Cafés spiegeln den Zeitgeist wider: mit veganen Backwaren, Dinkel- statt Weizenteigen, reduziertem Zucker und neuen Kuchensorten wie New York Cheesecake, Banana Bread oder Naked Cake. Die Zutaten werden nach Möglichkeit regional und Bio eingekauft. Im Trend liegen außerdem die kleineren französischen Torten-Variationen wie Èclairs, Obst-Tartelettes und Macarons.

Die vielen neuen Manufaktur-Röstereien überbieten sich zur Zeit mit originellen Kaffees aus kleinsten Anbaugebieten, die mit nahezu aberwitzigem Aufwand fermentiert werden – so ein Kaffee aus Äthiopien, 100 Stunden fassgelagert, von einer Hamburger Rösterei oder ein Kaffee von der Rösterei Röstzeit aus Hilden, der in Whiskyfässern reift.

(RP)