Cocktail-Party in Düsseldorf: Die Vogue lud zum Cocktail ein

Cocktail-Party in Düsseldorf : Die Vogue lud zum Cocktail ein

Zu Blues und Swing traf sich das Who is Who aus Mode, Politik und Wirtschaft zum diesjährigen Vogue Cocktail. Das Regierungsschlösschen in der Landeshauptstadt war der Treffpunkt, der Dresscode des Abends lautete exzentrisch, exotisch und expressiv.

Unter den Gästen waren in diesem Jahr Herausgeber Moritz von Laffert (mit lila Fliege) und Chefredakteurin Christiane Arp. Von der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung war Uwe Kerkmann zu Gast. Daniel Riedo und Klaus Ritzenhöfer von Apropos und Bruno Manetti vom gleichnamigen Modelabel waren ebenfalls unter den Feiernden.

Der Dresscode des Abends lautete exzentrisch, exotisch und expressiv. Die geladenen Gäste zelebrierten dieses Motto ausgelassen in extravangten Outfits. Die Damen waren in schwarzen Rüsschenkleidern mit Stehkragen bis hin zu Roben in schillernden grün und blau Tönen gekleidet. Auch die männlichen Gäste des Abends standen den Damen modisch in nichts nach. So mancher Herr warf sich gemäß dem Motto in helle und glitzernde Anzüge. Von Leopardenschuhen bis hin zu neon-gelben Krawatten ließen sich die Gäste einiges einfallen.

Wer modisch nicht ganz so mutig war, setzte auf klassische Farben wie Schwarz oder Pastelltöne. Der absolute Trend des Sommers scheinen jedoch Kleider in Batik zu sein. Viele dieser Roben zierten das Bild in den klassischen Gemäuern des Regierungsschlösschens. Bis in die späten Abendstunden genoss die Gesellschaft bei Häppchen und Champagner das anmutige Ambiente und tauschte sich über die Neuigkeiten der Branche aus.

(ila/top/ila)