Düsseldorf: Die Trilogie der Hochhäuser in Pempelfort

Düsseldorf: Die Trilogie der Hochhäuser in Pempelfort

Drei Wohnhochhäuser gibt es zwischen Wehrhahn- und Franklinbrücke im Quartier Central. Das erste, das Pandion d'or, ist bereits bezogen. Im Bildvordergrund, beim Pandion Le Grand, wurde gestern Richtfest gefeiert. Das Haus des Kölner Immobilien-Entwicklers Pandion ist 60 Meter hoch und hat auf 18 Etagen 113 Eigentumswohnungen, von denen 60 Prozent verkauft sind. Zum Projekt gehört ein siebengeschossiges Nebengebäude mit 53 Wohnungen. Das Wohnhochhaus soll im Sommer 2017 bezugsfertig sein. Geplant hat es das Düsseldorfer Architekturbüro HPP, Hadi Teherani Architects aus Hamburg haben die Fassade entworfen.

Zu allen drei Hochhäusern gehören Nebenbauten. Darin sind Büros und Wohnungen untergebracht, es soll aber auch zwei Hotels der Vier-Sterne-Kategorie geben. Am Wehrhahn entsteht zusätzlich ein Hotelturm für die Kette "25 hours".

(RP)