1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Wochenendtipps für Düsseldorf: Die Sonne lockt nach draußen

Wochenendtipps für Düsseldorf : Die Sonne lockt nach draußen

Der Regen lässt nach, die Temperaturen klettern auf bis zu 20 Grad. Optimales Wetter, um einen Abstecher zur Frühlingskirmes am Tonhallenufer zu machen oder die Sportler des Brückenlaufs anzufeuern.

Doch auch an Frischluftmuffel ist gedacht. Wir geben Tipps.

Rund 4000 Läufer gehen beim Brückenlauf am Sonntag an den Start, hoffen die Organisatoren. Die ersten Läufe starten um 10 Uhr am Burgplatz in der Düsseldorfer Altstadt. Neben den Einzelwertungen im Bambini-Lauf (1000 m, Start 10 Uhr), den beiden Schülerläufen (2000 m, Starts 10:15 und 10.35 Uhr) dem Volkslauf (5000 m, Start 11 Uhr) und dem Hauptlauf (10 000 m, Start 12 Uhr) gibt es noch Sonderwertungen — zum Beispiel für die zahlenmäßig größte Gruppe von Grund- und weiterführenden Schulen oder Sonderwertungen als Firmenlauf.

Mit dabei: Die Feuerwehr, die den Staffellauf mit ihrer sonst für schwere Brandeinsätze üblichen Feuerwehrschutzausrüstung bewältigt.

Ein Abstecher zur Frühlingskirmes am Tonhallenufer lohnt sich immer. Von Samstag, 13. April bis zum 21. April können Besucher Karussell fahren oder gemütlich ein Alt mit Blick auf den Rhein genießen.

  • Fotos : Das Dammwild im Wildpark Grafenberger Wald
  • Sind wir nicht alle ein bisschen hormongesteuert? : Warum jetzt die Frühlingsgefühle kommen
  • Düsseldorf : Frühlingskirmes läuft erstmals zehn Tage
  • Laura Meier wirbt für die Düsseldorfer
    Freizeit in Düsseldorf : Frühlingskirmes lockt mit riesigem Biergarten
  • Pempelfort : Kirmes am Tonhallenufer öffnet erstmals schon Freitag
  • Der „Haus des Geldes“-Star Luka Peros
    „Haus des Geldes“-Schauspieler in Düsseldorf : Netflix-Serienstar Luka Peros in Flingern

Alle Spotter des Tausendfüßlers dürfen sich auf Sonntag freuen. Dann wird das letzte Brückenteil abgebrochen, 300 Kubikmeter Beton fallen. Die Arbeiten starten am Samstagabend und sollen am Sonntag gegen 22 Uhr beendet sein. Der Durchgang von der Schadowstraße Richtung Altstadt wird gesperrt.

Und auch für alle, welche die Sonne meiden wollen, ist gesorgt. Auf Antiquitäten-Suche kann man sich am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Kö-Galerie begeben. Auf dem Antikmarkt findet sich sicher das ein oder andere Schnäppchen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tipps fürs Frühlingswochenende in Düsseldorf

(ila)