12-Tonnen-Koloss: Die Rheinbahn hat ein neues Bergungs-Schienenfahrzeug

12-Tonnen-Koloss: Die Rheinbahn hat ein neues Bergungs-Schienenfahrzeug

Die Rheinbahn investiert 365.000 Euro in ein neues Bergungsschienenfahrzeug. Für uns simulierte das Verkehrsunternehmen eine Entgleisung und zeigte, wie der Unimog die Straßenbahn abschleppt.

Der 12-Tonnen-Koloss ist seit zwei Monaten im Einsatz und steht immer dann bereit, wenn einer der 700 Busse und Bahnen im Stadtgebiet entweder eine Panne haben oder entgleisen. 238 PS hat das Gefährt unter der Haube. Die Maße: 3,60 Meter hoch, 2,30 Meter breit, 7,25 Meter lang.

In unserer Fotostrecke sehen Sie, wie genau die Rheinbahn mit diesem Gefährt eine Straßenbahn abschleppt, die im Stadtgebiet liegen geblieben ist.

(gaa)