1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Total Lokal: Die Parkplatznot - weiblich gelöst

Total Lokal : Die Parkplatznot - weiblich gelöst

Kürzlich an der Bilker Allee, wo Parkplätze gefragt und nicht immer ausreichend vorhanden sind. Ein junges Paar hat einen davon ergattert und will nun seinen Pkw - ein für Düsseldorfer Verhältnisse bescheidenes Modell mit kompakten Maßen - in die durchaus großzügig bemessene Lücke manövrieren. Für den geneigten Zuschauer (immerhin sitzt man in Cafés nicht nur, um gesehen zu werden, sondern auch, um selbst was mitzubekommen) beginnt ein interessantes Schauspiel mit vielen Wendungen. Denn nur weil theoretisch vor und hinter dem Pkw mindestens ein halber Meter zusätzlicher Platz wäre, muss das nicht heißen, dass das Einparken leicht von der Hand geht. Und so ruckelt der Kleinwagen in der Lücke vor und zurück, steht mal mehr oder weniger schief, mal weit vom Bordstein und mal sehr weit - aber nie wirklich gut.

Irgendwann sieht man die beiden Insassen heftig gestikulieren, kann die sicher nicht harmonische Konversation erahnen. Schließlich öffnet sich die Fahrertür, jemand steigt aus, jemand anders rutscht kurzerhand vom Beifahrersitz auf den freigewordenen Platz. In einem Zug geht's raus aus der Lücke, und in einem weiteren Zug wieder rein. Der Wagen steht perfekt in der Mitte der Lücke und eine Handbreit vom Bordstein. Und nein: Ausgestiegen war nicht die Frau. nic/tb

(RP)