Film mit Tom Gerhardt: Die Kö heute als Kulisse

Film mit Tom Gerhardt: Die Kö heute als Kulisse

Wer heute Abend den Fernsehsender RTL einschaltet, könnten überrascht sein: Der Film "Der Blender" um 20.15 Uhr mit Schauspieler und Komiker Tom Gerhardt spielt zum Teil in Düsseldorf.

Die Königsallee und eine Bank an der Bismarckstraße dienten unter anderem als Kulisse für die 90-minütige Komödie. Viele Passanten beobachteten den Dreh im Juli 2010. Gerhardt wurde damals doch nicht von jedem erkannt, denn für den Film schlüpfte er in verschiedene Rollen mit aufwändigen Kostümen.

Zeitweise saß er morgens bis zu drei Stunden in der Maske. Tom Gerhardt, der spätestens seit der TV-Serie "Hausmeister Krause" und Kinofilmen wie "Voll Normaaal", "Ballermann 6" oder "Die Superbullen" bekannt ist, war nicht nur als Schauspieler an "Der Blender" beteiligt. Er schrieb sich die Rolle des Trickbetrügers Theo zusammen mit Co-Autor Franz Krause auf den Leib.

  • Dreharbeiten : Verkleideter Tom Gerhardt trickst Düsseldorfer aus
  • Dreharbeiten auf der Kö : Tom Gerhardt spielt eine dicke Polizistin

Mit viel Vergnügen spielt Gerhardt den charmanten Trickbetrüger, der für seine Gaunereien erfolgreich in verschiedene Rollen schlüpft. Ob als türkischer Handwerker oder sexy Kubaner, als blinder Bettler oder als dicke Polizistin Conny — Theo muss sich verstecken, um die wahren Täter zu finden. Solange darf er sich bloß nicht schnappen lassen. Blöd nur, dass sich Theo ausgrechnet in die Fahnderin verliebt, die ihn unbedingt hinter Gittern bringen will. An Gerhardts Seite spielen unter anderen Ellenie Salvo González, Thomas Heinze, Axel Stein und NilsBrunkhorst.

(RP/jco)
Mehr von RP ONLINE