1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Speziell für Kinder: Die "Kleine Zeitungspost" erscheint ab Januar regelmäßig

Speziell für Kinder : Die "Kleine Zeitungspost" erscheint ab Januar regelmäßig

In der Vorweihnachtszeit gab es zusätzlich zu den Kinderseiten in unserer Zeitung die "Kleine Zeitungspost". Sie ist eine Zeitung extra für Kinder und so etwas wie die "jüngere Schwester" der Tageszeitung.

Darin erfahren Schulkinder freitags Geschichten aus Sport, Gesellschaft, Wissen und Politik. Dabei sind die Texte leicht verständlich und orientieren sich an der Erlebniswelt der jungen Leser. Auch im nächsten Jahr gibt es "Die kleine Zeitungspost" mit spannenden Geschichten und Fakten für Grundschulkinder.

Los geht es im neuen Jahr mit Robotern, die Pfannkuchen backen können, einem Bericht über das, was nachts in einer Druckerei passiert, und es wird verraten, wie Meerschweinchen "sprechen". Natürlich sind die wichtigsten Nachrichten der Woche ein Thema. Dazu gibt es Freizeit-Tipps, Rätsel und Bastelanleitungen. Dabei können die Jungen und Mädchen ihre Zeitung auch mitgestalten und Witze, Gedichte und Bilder an die Redaktion schicken. In jeder Ausgabe wird der Steckbrief eines Kindes veröffentlicht.

"Die kleine Zeitungspost" erscheint ab dem 4. Januar freitags und kostet für Abonnenten monatlich 4,90 Euro bzw. regulär 6,90 Euro (im Postbezug zzgl. 1 Euro Porto in Monat). Die ersten vier Wochen sind kostenlos. Wenn man sich in dieser Zeit nicht meldet, erhält man die Kinderzeitung weiterhin freitags zum günstigen Abopreis. Dabei besteht kein Risiko: auch nach den ersten 4 Wochen ist das Abo quartalsweise kündbar. Die kleine Zeitungspost gibt es nicht im Einzelhandel, sie kann bestellt werden unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 3232333 oder direkt hier.

(RP/jco)