Weltpremiere des Musicals ‚Das Mädchen Rosemarie’ im Capitol-Theater mit viel Prominenz 'Die Hure läuft mit Geld' - in den Abgrund

Düsseldorf (dto). Rasant, kurzweilig, ironisch und witzig entlarvt die neue Musical-Produktion des Düsseldorfer Capitol-Theaters die Doppelmoral von Deutschen Biedermännern der 50er Jahre. Das Opfer dieser Doppelmoral im Musical 'Das Mädchen Rosemarie' ist wie im wirklichen Leben die Edelprostituierte Rosemarie Nitribitt, eine Rolle, die Musical-Star Anna Montanaro von Regisseur Dirk Wittkuhn geradezu auf den Leib geschrieben wurde. "Keine kann wie sie die große Kraft, Gnadenlosigkeit und Härte, aber auch die Zerbrechlichkeit und Angst darstellen", findet Wittkuhn. Das sahen auch die über 400 geladenen Gäste der Weltpremiere am Mittwochabend so, darunter viele Stars und Sternchen aus dem deutschen Film- und Showgeschäft.

Mädchen Rosemarie: Nur noch wenige Tage bis zur Premiere
Infos

Mädchen Rosemarie: Nur noch wenige Tage bis zur Premiere

Infos

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort