Düsseldorf: Die Freibad-Saison startet Freitag am Unterbacher See

Düsseldorf : Die Freibad-Saison startet Freitag am Unterbacher See

Der Sommer rückt näher: Am Unterbacher See beginnt Freitag die Badesaison im Strandbad Süd. Wer jetzt schon schwimmen will, darf allerdings nicht zu zimperlich sein: Die Wassertemperatur betrug zuletzt knapp zehn Grad. Die Wasserqualität ist dafür derzeit hervorragend, wie der Zweckverband Unterbacher See mitteilt.

Im April ist das Bad zunächst von 11 bis 18 Uhr geöffnet, Kassenschluss ist 17 Uhr. Die Öffnungszeiten ab Mai sind Montag bis Freitag von 10 bis 20.30 Uhr. Samstag, Sonntag und an den Feiertagen zwischen 9 und 20.30 Uhr. Kassenschluss ist 19.30 Uhr.

Wer über die Ostertage doch lieber noch in einem Hallenbad schwimmen will, hat vier Bäder zur Auswahl: Düsselstrand und Sauna-Bad Niederheid öffnen an Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils von 9 bis 20 Uhr, die Münster -Therme ist von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Im Gartenhallenbad Unterrath kann von 9 bis 18 Uhr geschwommen werden. Das Hallenfreibad Benrath, das Gartenhallenbad Oberkassel, das Rheinbad und Schwimm'in Bilk bleiben an allen drei Tagen geschlossen.

Im Winterschlaf befinden sich auch noch alle Freibäder. Der Saisonstart der städtischen Bäder steht noch nicht fest, das privat betriebene Kaiserswerther Freibad "Flossen weg" - das traditionell früher die Freibad-Saison einläutet - feiert seine Eröffnung erst am nächsten Samstag, 26. April.

Ebenfalls über die Ostertage geöffnet sind alle Museen, die an der Quadriennale teilnehmen, zum Beispiel Museum Kunstpalast und die beiden großen Häuser der Kunstsammlung NRW. In insgesamt 13 Häusern sind während des Kunstfests hochkarätige Ausstellungen rund um das Motto "Über das Morgen hinaus" zu sehen. Geschlossen bleiben nur die Stoschek-Collection an Karfreitag und Ostermontag, sowie an Ostermontag auch Kai10, Hetjens-Museum und die Akademie-Galerie.

(arl)
Mehr von RP ONLINE