Düsseldorf-Süd: Der Sport-Nachwuchs ist gut in Form

Düsseldorf-Süd: Der Sport-Nachwuchs ist gut in Form

Skaterhockey-Zwillinge werden Europameister, und die Rookies der Panthers scheitern erst im Finale um die Deutsche Meisterschaft.

Ein abwechslungsreiches Sportjahr 2017 neigt sich dem Ende. Große und kleine Erfolge, Niederlagen und Tränen - unser Rückblick zeigt, dass die Sportlerinnen und Sportler der Südclubs bei der Ausübung ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung alle Höhen und Tiefen erleben konnten. Jubel über Titelgewinn und Aufstiegserfolg hier, Enttäuschung über verpasste Ziele dort. Im sportlichen Wettstreit liegen Siege und Misserfolge oft dicht beieinander. Topps...

Die Zwillinge Marc und Tom Sprengnöder vom ISCD Rams ging ein Traum in Erfüllung: Sie wurden U-19-Europameister. Foto: Anne Orthen

Einen Vereins-Rekord verbuchte der TB Hassels. Gleich drei Mannschaften aus der Tchoukball-Abteilung nahmen an den deutschen Meisterschaften in Weimar teil. Über sein Debüt als Nationalspieler freute sich der 15-jährige Luca Engelen, der jetzt - wie schon drei weitere TBH-Akteure - dem Tchoukball-U-18-Kader angehört.

Gleich drei Mannschaften aus der Tchoukball-Abteilung des TB Hassels nahmen an den deutschen Meisterschaften in Weimar teil. Foto: TB Hassels

Großer Jubel bei den Nachwuchskickern der SG Benrath-Hassels. Die E-Junioren feierten einen Finalsieg beim "Paulchen Sommercup" des SV Wersten 04.

Die Youngster Sebastian Linden (Mitte) und Felix Koch (rechts daneben) führen jetzt den Traditionsclub VfL Benrath. Foto: Anne Orthen

Für Marc und Tom Sprengnöder vom ISCD Rams ging ein Traum in Erfüllung. Die Zwillingsbrüder erkämpften mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft bei der Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft den EM-Titel.

Überraschend warf der TSV Urdenbach seinen Trainer Frank Kober raus... Foto: Anne Orthen

Die Rookies der Düsseldorf Panther standen im Finale beim Junior Bowl, wo sich die Footballer allerdings den Paderborn Dolphins geschlagen geben mussten.

und engagierte Mike Kütbach, der Garath den Rücken kehrte. Foto: orth/hjb

Die Herren des ISCD Rams sind wieder erstklassig. Das Inline-Skaterhockeyteam von Trainer Kjell Wilbert schaffte den direkten Wiederaufstieg in die Erste Bundesliga. Als Deutscher Meister grüßen die Schüler der Rams, die beim Finale in Berlin gegen die Bissendorf Panther siegreich waren.

Einen Weltmeister hat der Bowlingverein Benrath in seinen Reihen. Xander van Mazijk setzte sich bei der WM in Las Vegas gegen den Taiwanesen Wu Hao-Ming durch. Flops...

Führungskrise beim traditionsreichen Fußballclub VfL Benrath. Nachdem Vereins-Vize Michael Mey sein Amt aus Protest gegen den Führungsstil des Vorsitzenden Michael Sonnenberg niedergelegt hatte, kam es schließlich zu Vorstandsneuwahlen. Mit Felix Koch und Sebastian Linden wählen die Mitglieder mit überwältigender Mehrheit ein junges Duo an die Vereinsspitze, das vor allem auf Teamfähigkeit setzt.

Beim TSV Urdenbach sorgte der überraschende Rauswurf von Trainer Frank Kober für Wirbel. Auf den Lippold-Nachfolger folgte mit Mike Kütbach ausgerechnet der Ex-Coach des Lokalrivalen Garather SV. Kütbach und sein Co-Trainer Benjamin Grothe hatten bereits in der Winterpause den Rücktritt von ihrem Posten beim Garather Erfolgsteam verkündet, welches sich als Aufsteiger gegen starke Konkurrenz behaupten konnte.

Am Saisonende verließ die GSV-Erste den Verein komplett. Sven Schröder übernahm den Neuaufbau überwiegend mit Reserve-Akteuren. Eine denkwürdige "0:21"-Schlappe gegen Sparta Bilk leitete das Ende aller Kreisliga A-Träume ein. Die GSV-Verantwortlichen entschieden sich zur Abmeldung ihrer ersten Mannschaft vom Spielbetrieb.

Eine enttäuschende Hinserie erlebte der SV Wersten 04 als Kreisliga A-Aufsteiger. Das Engel-Team ging als Schlusslicht in die Winterpause. Spiel und Sport.

Spiel und Sport...

Für einen guten Zweck standen die Fortuna Alt-Stars in Wersten auf dem Fußballplatz. 500 Zuschauer verfolgten das von der Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel organisierte Benefizspiel. Die von Ex-Nationalspieler Gerd Zewe und Fortuna-Legende Egon Köhnen angeführte Traditionself besiegte die Altherrenmannschaft der 04er mit 4:1. Die Einnahmen kamen der Werstener Jugendabteilung und der Katholischen Gemeinde zugute.

Auch Fortunas Zweitligateam gastierte mit seinen Profis im Süden. Beim letzten Saisonvorbereitungsspiel gaben die Kicker dem Landesligisten VfL Benrath eine Lehrstunde. 18:0 lautete das Schlussergebnis vor 1400 Zuschauern im Stadion an der Karl-Hohmann-Straße.

Der 14. Himmelgeister Brückenlauf hielt 2017 sogar die Politik in Atem. Kein Geringerer als Oberbürgermeister Thomas Geisel gehörte dem 760-köpfigen Teilnehmerfeld an und belegte auf der Halbmarathonstrecke Platz 224. Favorit und Vorjahressieger Nikki Johnstone lief - wie auch beim Benrather Volkslauf - als Erster durchs Ziel.

Daumendrücken ist für die neue Seniorenmannschaft des SFD '75 angesagt. Die Sportfreunde haben ein Fußballteam unter Leitung von Trainer Dieter Hummel für die Kreisliga C auf die Beine gestellt. Aufgrund von Vorfällen mit dem Ex-Kader hatte der Verein das Fußballspielen im Sportpark Niederheid gestoppt.

  • Holthausen : ISCD Rams sind weiter auf Talfahrt
  • Hassels : Die SG Benrath-Hassels verliert Aufsteiger-Duell

Dass aus Gegnern sogar Freunde werden können, bewiesen deutsche und englische Ex-Nationalspieler bei einem "Revival Spiel", wobei die Inline-Skaterhockey-Konkurrenten aus dem Jahr 1997 noch einmal in der Konrad-Henkel-Halle aufeinandertrafen. 6:1 siegten die Gäste um Ausnahmeakteur Steve Fuller.

Zwecks Integrationshilfe arbeiten Fortuna Düsseldorf, die SG Benrath-Hassels und die Flüchtlingsinitiative Stay zusammen. Das Bündnis "Willkommen im Fußball" bietet jungen Flüchtlingen die Möglichkeit, in unserer Gesellschaft anzukommen.

Das 35-jährige Bestehen feierte der Hellerhofer SV. Das Besondere am südlichsten Düsseldorfer Verein ist die Frauen-Power im Vorstand mit Karolina Rysiewski und Petra Klinzing-Klauke an der Spitze.

Auf eine erste gemeinsame Freiluftsaison mit rund 30 ehemaligen Urdenbacher Cracks blickt die Tennisabteilung des Garather SV zurück. Die Urdenbacher hatten sich dem GSV angeschlossen, weil Tennis beim TSV keine Zukunft mehr hat.

"Kicken - nur zum Spaß", das wollen die Hobby-Fußballer beim TB Hassels. Dienstags ab 20 Uhr rollte in der Turnhalle Schillstraße der Ball. Gleichgesinnte sind ab 9. Januar willkommen. Personen und Persönliches...

Auf ein erfülltes Fußballer-Leben blickt Wolfgang Sichting zurück. Der 82-Jährige erlebte vor 60 Jahren als Spieler beim VfL Benrath mit dem Gewinn der Deutschen Amateur-Meisterschaft den zugleich größten Erfolg seiner Karriere und des Benrather Traditionsvereins. Im siegreichen Team von Trainer Franz Linken, das in einem mitreißenden Finale im Niedersachsen-Stadion in Hannover den Berliner Fußballclub Alemannia 90 mit 4:2 bezwang, war der in Hettstedt bei Eisleben geborene Sichting der jüngste Akteur.

Mit 80 Jahren noch immer aktiv ist der Himmelgeister Segler Guido Körbes. Seine Teilnahme an 15 Regatten hat der Architekt für 2017 geplant - darunter die Segel-WM auf dem Vierwaldstätter See in der Schweiz.

Seit 50 Jahren ist Rudi Boschke auf den Fußballplätzen in und um Düsseldorf als Unparteiischer unterwegs. Der 76-Jährige, dessen Stammverein die SG Benrath-Hassels ist, wurde von Schiedsrichter-Obmann Martin Warmbier für seine mehr als 2000 Einsätze zum "Ehrenschiedsrichter" ernannt.

Zur Sledge-Eishockey-WM in Gangneung (Südkorea) ist der Urdenbacher Christian Jaster ins Nationalteam berufen worden. Für 2018 hofft er auf eine Teilnahme bei den Paralympics.

Schluss mit Fußball hat Daniel Haak gemacht. Der 34-jährige Garather ging bei seinem letzten Einsatz im Meisterschaftsspiel gegen TuSA 06 in der 58. Minute unter Applaus vom Platz.

Der Wechsel vom Erstliga-Profi Ilhas Bebou von Fortuna Düsseldorf zu Hannover 96 hat im Düsseldorfer Süden für Aufregung gesorgt. Ein wahrer Geldsegen von mindestens 50.000 Euro als "Ausbildungsentschädigung" für den Garather SV, dem Bebou als Jugendspieler angehörte, war bei den Fans im Gespräch. "Wir kassieren leider nur bei einem Auslandswechsel mit", stellte GSV-Vize Frank Muschalla die wilden Spekulationen richtig.

Ein Besuch des U21-Europameisters Gideon Jung überraschte Landesligatrainer Frank Stoffels bei einer Testpartie des VfL gegen den Oberlisten VfB Hilden im Benrather Stadion an der Karl-Hohmann-Straße. Der 22-jährige Bundesliga-Profi vom Hamburger SV hatte einst unter Stoffels das Fußballspielen in Baumberg erlernt und feierte ein Wiedersehen auch mit seinen ehemaligen Mitspielern Mario Stoffels, Yannick Krohn, Dean Hering, Philipp Betz und Robin Reuter. Familiäres...

Nicht selten ist Sport Familiensache. So betreiben die Zwillingsbrüder Marcel und Sascha Hofrath von klein auf beide das Fußballspielen. Auch wenn sich ihre Wege nach gemeinsamer Jugendzeit bei der Fortuna inzwischen getrennt haben, gab es 2017 doch einen gleichen Grund zum Jubeln. Profi Marcel schaffte mit dem SSV Jahn Regensburg als Krönung einer erfolgreichen Saison den Aufstieg in die Zweite Bundesliga, der um eine Minute jüngere Sascha rückte mit seiner SG Benrath-Hassels in die Bezirksliga auf. Gefeiert wurde im Familienkreis in Gerresheim.

Ein Familien-Duell Kober gegen Kober stand in der Kreisliga A auf dem Spielplan. Onkel und TSV-Coach Frank Kober sollte in Hassels mit seiner Elf bei der vom Neffen Andreas Kober trainierten SG antreten. Aufgrund von Personalknappheit mussten die Urdenbacher jedoch passen.

Ehestiftend hat sich die Leidenschaft zum Skaterhockey für Janine und Kjell Wilbert erwiesen. Die Zugehörigkeit beider zum Verein ISCD Rams führte schon vor Jahren prompt in den Ehe-Hafen. 2017 bekleideten die Eheleute zudem beide Trainerämter bei den Rams - allerdings mit höchst unterschiedlichem Erfolg. Kjell Wilbert, der zuvor die Damen trainiert hatte, jubelte mit seiner Herrenmannschaft über den direkten Wiederaufstieg zurück in die Erste Bundesliga.

Seine Gemahlin Janine erlebte als Interims-Trainerin für die zwischenzeitlich erkrankte Kira Kanders mit dem Damen-Meisterteam den kläglichen Abstieg in die Zweite Liga.

(hel)