Niedrigwasser in Düsseldorf: Der Rhein verschwindet

Niedrigwasser in Düsseldorf: Der Rhein verschwindet

Weite Strecken von Sand, Steinen und interessanten Fundstücken prägen derzeit die Düsseldorfer Rheinufer.

Der Rheinpegel ist gestern zwischenzeitlich auf 1,16 Meter gefallen, der Fluss macht sich in den nächsten Tagen voraussichtlich noch dünner.

Laut Prognose der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes fällt der Pegel am Samstag unter 1,10 Meter.

  • Filmfest in Düsseldorf : Hape Kerkeling kommt als Juror an die Heine-Uni
  • Nach Warnstreik am Düsseldorfer Flughafen : Eurowings und Verdi wollen wieder verhandeln

Seinen voraussichtlichen Tiefstand erreicht er am Sonntag mit 1,03 Metern.

(RP)
Mehr von RP ONLINE